Der Bauschutt des zusammengestürzten Kühlturms (Foto: SWR)

Ein Koloss geht in die Knie Der Kühlturms in Mülheim-Kärlich ist Geschichte

Um 15.38 Uhr stürzte der Betonkoloss zu Boden. Der Kühlturm des Kraftwerks, das nur 13 Monate am Netz war, ist damit für immer aus dem Landschaftsbild verschwunden.

REDAKTION
STAND