Digitale Grafik mit Brille (Foto: dpa/Monika Skolimowska)

Diskussionsrunde am 21. Februar im Studio Freiburg "Fake News - Wir haben es so gewollt!?"

Obwohl wir heute das Wissen der Welt auf unseren Mobiltelefonen buchstäblich in der Hand halten, sind wir leichter manipulierbarer denn je. Warum? Am Donnerstag, 21. Februar lädt SWR Aktuell zur Diskussionsrunde in Freiburg ein. Sie können dabei sein!

Sind wir einfach zu bequem geworden? Oder haben wir das Vertrauen in ehemals "vertrauenswürdige" Quellen verloren, weil wir uns zu oft an der Nase haben herumführen lassen? Oder ist Social Media an allem schuld? Gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren Freiburg lässt das Informationsradio SWR Aktuell Täter und Opfer zu Wort kommen.

Wir diskutieren das Thema mit der SWR-Journalistin Stefanie Germann, die in den USA die Entwicklungen in den fünf Jahren bis zur Wahl von Präsident Donald Trump beobachtet hat, mit Sven Franzen, einem Marketingprofi, der für seine Kunden die Mechanik der Informationsgesellschaft geschickt zu nutzen weiß, und mit dem Kommunikationswissenschaftler und Philosophen Thomas Friedrich. Er sagt: "Das alles ist kein neues Phänomen, wir sind nur sensibler geworden."

Zum Nachhören
Ausschnitte aus dem Gespräch werden gesendet am:
SO, 24.2. von 13.05 – 14 Uhr in SWR4 Baden-Württemberg Radio Südbaden
SA, 2.3. von 14.05 – 15 Uhr in SWR Aktuell
SO, 3.3. von 10.05 – 11 Uhr in SWR Aktuell

STAND