Deutschland will sich mit Russland besser abstimmen

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat Russland aufgefordert, seine Marschflugkörper nachprüfbar abzurüsten. Nur so könne die Regierung in Moskau den Vertrag über die Abrüstung von Mittelstrecken-Raketen retten, sagte Maas bei einem Treffen mit dem russischen Außenminister Sergei Lawrow in Moskau. Die USA werfen Russland vor, mit neuen Raketen gegen den Vertrag zu verstoßen und wollen deshalb demnächst aussteigen. Lawrow wies den Vorwurf zurück. Er forderte die USA auf, Beweise für ihre Behauptung vorzulegen. Maas und Lawrow sprachen auch über den Krieg in Syrien und den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine. Beide betonten, Deutschland und Russland würden sich künftig in internationalen Fragen enger abstimmen.

STAND