Bundeswehr suspendiert erstmals Reichsbürger

Die Bundeswehr hat erstmals einen sogenannten Reichsbürger vom Dienst suspendiert. Ein Sprecher bestätigte einen entsprechenden Medienbericht. Es gebe einen Verdachtsfall, bei dem sich die Zugehörigkeit zur Reichsbürgerszene mit einem extremistischen Hintergrund bestätigt habe. Weitere etwa 30 solcher Fälle seien derzeit in Bearbeitung. Reichsbürger erkennen die Gesetze und Institutionen der Bundesrepublik nicht an und gehen davon aus, dass das Deutsche Reich fortbesteht.

STAND