Bundesregierung denkt über Impfpflicht nach

Wegen einer drohenden Masernwelle denkt die Bundesregierung über eine Impfpflicht nach. Das hat der SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach dem Redaktionsnetzwerk Deutschland bestätigt. Auch die FDP drückt aufs Tempo und fordert eine gesetzliche Möglichkeit für einen Impfzwang für Kinder. Diese nicht impfen zu lassen, sei verantwortungslos gegenüber dem eigenen Kind und auch gegenüber Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst geimpft werden könnten.

STAND