Bundesrat stimmt Reform der Grundsteuer zu

Der Bundesrat hat das lange umstrittene Gesetz zur Reform der Grundsteuer gebilligt. Künftig können die Bundesländer somit entscheiden, ob sie als Berechnungsgrundlage für die Grundsteuer den aktuellen Wert der Grundstücke und Immobilien verwenden, oder die Fläche. Das bisherige Berechnungssystem galt als veraltet. Der Bundesrat ist auch mit einem Gesetz einverstanden, das Paketbooten besser vor Ausbeutung schützen soll. Es soll sicherstellen, dass Sozialbeiträge korrekt gezahlt werden. Versandhändler haften in Zukunft dafür, wenn Subunternehmer keine Sozialbeiträge abführen.

STAND