Britisches Parlament übernimmt Kontrolle über Brexit-Prozess

Die britische Regierung hat die vom Parlament erzwungene Abstimmung über Brexit-Alternativen als gefährlichen Präzedenzfall kritisiert. Alle Optionen müssten in Verhandlungen mit der EU "einhaltbar" sein, mahnte das Brexit-Ministerium. Möglich wären unter anderem eine engere Anbindung an die EU, ein zweites Referendum oder sogar eine Abkehr vom Brexit. Morgen wollen die Abgeordneten darüber entscheiden.

STAND