Altmaier ermahnt Autoindustrie

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) verlangt von der deutschen Autoindustrie eine grundlegende Kurskorrektur. Der "Bild-Zeitung" hat er gesagt, die Konzerne müssten ihr Fehlverhalten ausbügeln und ihre Geschäftsmodelle an die ökologische und digitale Zukunft anpassen. Die Fertigung von Elektroautos hätten die deutschen Autohersteller unverständlich lange hinausgezögert. Um den Anschluss an die internationale Konkurrenz nicht zu verpassen, müssten hohe zweistellige Milliardenbeträge investiert werden, so Altmaier. Außerdem fordert der Wirtschaftsminister eine leistungsfähige Batterie-Zellfertigung in Europa. Sonst würde man auf diesem Sektor von Asien oder den USA überholt.

STAND