Eine Fledermaus der Art Großes Mausohr ist in einem Kellergewölbe zu sehen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa)

Aktionen im Südwesten Fledermäuse aus nächster Nähe bei der "Batnight"

AUTOR/IN

Am Wochenende gibt es in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz beim Naturschutzbund viel Gelegenheit, Fledermäuse zu sehen und etwas über sie zu lernen. Die kleinen Tiere sind bedroht.

Die Internationale Fledermausnacht wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag in mehr als 35 Ländern weltweit begangen. In Deutschland organisiert sie der Naturschutzbund Nabu. Auch im Südwesten sind dazu viele Veranstaltungen geplant.

Dauer

Das sind die Höhepunkte der Fledermausnacht in Baden-Württemberg

Die ersten Exkursionen in Baden-Württemberg finden bereits am Freitagabend unter anderem im Schwetzinger Schlossgarten und in Kehl statt. Der Samstagabend ist der Höhepunkt der Batnight mit etlichen weiteren Wanderungen und Informationen rund um die 25 heimischen Fledermaus-Arten. In Stuttgart etwa werden am Max-Eyth-See mithilfe eines Bat-Detektors die Ultraschallrufe der Fledermäuse hörbar gemacht.

In den Rheinauen bei Karlsruhe werden verschiedene Fledermaus-Arten bei der Nahrungssuche über dem Rappenwörter Altrhein geortet und beobachtet. Währenddessen erfahren die Teilnehmer viel Interessantes über die Flugkünstler – etwa, dass in Baden-Württemberg 20 der in Deutschland 25 heimischen Arten leben und eine kleine Wasser-Fledermaus bis zu 5.000 Mücken in einer Nacht frisst.

So wird die Batnight in Rheinland-Pfalz begangen

Auch in Rheinland-Pfalz sind viele Veranstaltungen rund um die Fledermausnacht geplant. Im Besucherbergwerk Fell in der Nähe von Trier gibt es Samstagabend spezielle Fledermausführungen, auf denen man nicht nur mehrere Arten der Flugkünstler beobachten kann, sondern auch Interessantes über die kleinen Säugetiere erfährt. Das gilt ebenso für den Schmittenstollen bei Bad Kreuznach und das Mayener Grubenfeld. Mithilfe eines Fledermaus-Detektors werden die Ultraschallrufe der Tiere hörbar gemacht.

Unter anderem in Frankenthal kann man außerdem Fledermauskästen bauen. Bei diesen Veranstaltungen erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die nachtaktiven Tiere, etwa dass in Rheinland-Pfalz 21 der in Deutschland 25 heimischen Arten leben.

Aktion soll auf Bedrohung von Fledermäusen hinweisen

Die jährlich stattfindende Batnight, soll auf die Bedrohung der Fledermäuse in Deutschland durch Umweltverschmutzung und schwindenden Lebensraum aufmerksam machen. Deutschlandweit finden mehr als 220 Fledermaus-Wanderungen und -vorträge statt.

AUTOR/IN
STAND
ONLINEFASSUNG