Airbus eröffnet Satellitenzentrum in Immenstaad

Airbus eröffnet heute in Immenstaad am Bodensee ein neues Entwicklungszentrum für den Bau von Raumsonden und Satelliten. Es ist das nach eigenen Angaben modernste in Europa und hat 47 Millionen Euro gekostet. Kern des Zentrums ist ein sogenannter "Rein-Raum". Er bietet Platz für acht Satelliten und dank spezieller Filter absolut staubfreie Luft. Nach Angaben von Airbus ist Sauberkeit beim Bau von Satelliten besonders wichtig. Staub könne deren Funktion im Weltraum lahmlegen. Zur Einweihungsfeier kommt auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).

STAND