Betende Gefangene in Guantanamo Bay. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa picture alliance / newscom)

13,5 Millionen Dollar - pro Häftling und Jahr Warum Guantanamo das wohl teuerste Gefängnis der Welt ist

Seit den 9/11-Anschlägen werden in dem US-Lager auf Kuba mutmaßliche Terroristen festgehalten. Vor allem ihre Bewacher kosten den Staat Unsummen.

Der bekannteste Gefangene in Guantanamo Bay heißt Khalid Sheikh Mohammed. Der 55-jährige Pakistaner gilt als der Mann, der sich die 9/11-Anschläge "ausgedacht" und ihre Durchführung beaufsichtigt hat.

Alternde Drahtzieher hinter Stacheldraht

Am 1. März 2003 wurde er im pakistanischen Rawalpindi festgenommen und kam über Umwege nach Guantanamo. Insgesamt 183 mal soll er durch Waterboarding gefoltert worden sein. 2021 oder 2022 soll sein Prozess beginnen.

Viele alternde mutmaßliche Drahtzieher wie er sitzen in Guantanamo. Was die 40 Gefangenen kosten, beschreibt Torsten Teichmann in seinem Feature:

REDAKTION
STAND