STAND
AUTOR/IN

Während des Corona-Lockdowns wird unser Aktionsradius kleiner. Die eigenen vier Wände werden immer wichtiger. Wir zeigen Ihnen, wie Sie es sich zu Hause noch schöner machen können.

Tipp 1: Mehr Licht für die eigenen vier Wände

Tischlampe auf einem Beistelltisch (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Picture Alliance

Stellen Sie Stehlampen oder Tischleuchten in die Ecken oder hängen Sie Lichterketten auf. Mehrere Lichtquellen sorgen für eine helle und stimmungsvolle Atmosphäre in jedem Raum und vertreiben die Dunkelheit.

Tipp 2: Die Kuschelecke aufpeppen

Hund liegt auf einer Decke (Foto: Imago, Cavan Images)
Imago Cavan Images

Auf dem Sofa wird es mit Kissen, Fellen und einer Decke noch gemütlicher. Ton in Ton wirken die Kissen sehr harmonisch. Wer auf knallige Farben steht, kann Kissen auch als Farbtupfer einsetzen.

Tipp 3: Schön gedeckter Esstisch

Esstisch mit Tischdecke, Geschirr und Blumen (Foto: Imago, agefotostock/Fotosearch/LBRF/Magryt )
Imago agefotostock/Fotosearch/LBRF/Magryt

Legen Sie doch mal eine schöne Tischdecke auf. Es müssen ja nicht immer zweckmäßige Platzsets sein. Sie werden sehen, der Esstisch sieht plötzlich ganz anders und viel edler aus.

Tipp 4: Zimmerpflanzen und Blumen

Wohnzimmer mit Zimmerpflanzen (Foto: Imago, Cavan Images)
Imago Cavan Images

Holen Sie sich die Natur in Ihre eigenen vier Wände und stellen Sie Zimmerpflanzen auf. Auch auf einem Regal oder einem Tisch machen sie sich ganz gut.

Suchen Sie sich unterschiedliche Pflanzen aus. Ob große Palmen, Hängepflanzen, Kakteen oder Orchideen. Pflanzen hellen die Stimmung auf und sorgen für ein besseres Raumklima.

Tulpen in verschiedenen Farben liegen auf einem Tisch (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Zoonar | Barbara Neveu)
Zoonar | Barbara Neveu

Ein schöner Blumenstrauß ist auch immer eine gute Idee. An grauen Wintertagen können Sie sich mit Tulpen, Traubenhyazinthen und Co. den Frühling nach Hause holen.

Tipp 5: Kerzen

Stumpenkerzen und Teelichter schaffen eine gemütliche Atmosphäre (Foto: Imago, Muenz/Panthermedia)
Imago Muenz/Panthermedia

Ob Stumpenkerzen auf einem Teller oder Teelichter, Kerzen zaubern immer eine gemütliche Stimmung, egal zu welcher Jahreszeit.

Tipp 6: Ätherische Öle

ätherische Öle und Lavendelblüten  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, PantherMedia | Cseh Ioan)
PantherMedia | Cseh Ioan

Wer ätherische Öle mag, der kann damit für einen angenehmen Raumduft sorgen. Entweder träufelt man das Öl auf einen Duftstein oder in eine Duftlampe. Ein Aroma-Diffusor versprüht den Duft in einem feinen Nebel. Die Aroma-Öle sorgen für ein besseres Wohlbefinden. Zitrusdüfte beispielsweise wirken belebend und aufmunternd, Lavendel beruhigt und lässt uns besser schlafen.

Tipp 7: Schöne Musik genießen

Frau hört über Kopfhörer Musik (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Westend61 | Maya Claussen)
Westend61 | Maya Claussen

Suchen Sie Ihre Lieblingsmusik raus, die setzt Glücksgefühle frei. Man spricht ja auch nicht umsonst von der Kraft der Musik.

Tipp 8: Das Bad in eine Wohlfühloase verwandeln

modernes Badeszimmer (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Bildagentur-online/Blend Images/BUILT Image)
Bildagentur-online/Blend Images/BUILT Image

Lassen Sie Ihre Putzmittel und die Wäscheberge verschwinden. Verbannen Sie Kleinkram wie Schminke oder Haarspangen in Dosen oder Boxen. Holen Sie kuschelige Handtücher aus dem Schrank und legen Sie eine duftende Handseife aus, schon fühlen Sie sich in Ihrem Bad viel wohler.

Vielleicht tauschen Sie auch noch den Duschvorhang aus. Nach einer gewissen Zeit setzt sich am Saum unten gerne Schimmel fest. Eine neue Badematte rundet das Umstyling ab.

Tipp 9: Schöne Bettwäsche

Bett bezogen mit seidener Bettwäsche (Foto: Imago,  Imaginechina-Tuchong)
Imago Imaginechina-Tuchong

Wie wär's, wenn Sie mal die schöne Bettwäsche ganz hinten im Schrank rauskramen und damit das Bett beziehen? Oder Sie kaufen sich einfach mal was Neues.

Tipp 10: Ausmisten und Platz schaffen

Eine Frau räumt auf und packt Kleidung in einen Karton (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Zoonar | Robert Kneschke)
Zoonar | Robert Kneschke

Misten Sie aus, was kaputt ist, Ihnen nicht mehr passt oder was Sie nicht mehr brauchen. So haben Sie eine bessere Übersicht in Ihren Schränken und Regalen. Ist das einmal geschafft, können Sie die Regale neu gestalten und auf Ablageflächen neu dekorieren.

Wenn Sie beim Dekorieren und Gestalten Inspiration brauchen, dann schauen Sie doch mal bei den sozialen Netzwerken Instagram oder Pinterest rein oder lassen Sie sich von einem Einrichtungsmagazin inspirieren. Der Jahresanfang eignet sich perfekt dafür, um frischen Wind ins eigene Zuhause zu bringen!

Ideen für zu Hause

SWR4 Gartentipp Pflegeleichte Orchideen als Zimmerpflanzen

Orchideen sind derzeit ganz klar die Favoriten, wenn es um blühende Zimmerpflanzen geht. Dabei eignen sich gar nicht mal so viele Orchideen.  mehr...

Würfel-, Karten- und Brettspiel-Tipps Zehn neue Spiele für Spaß an kalten Tagen

Zu Zweit, mit Kindern oder Freunden Abenteuer erleben, Städte aufbauen, Wölfe bekämpfen und mit dem Space-Taxi fliegen: Mit diesen Brett-, Karten- und Würfelspielen ist es möglich.  mehr...

Frisch oder getrocknet Leckeren Kräutertee ganz einfach selbermachen

Lust auf einen leckeren Kräutertee? Dann bedienen Sie sich doch einfach im Garten oder auf dem Balkon! Wir zeigen, welche Kräuter sich gut für Tee eignen.  mehr...

Alle SWR Rezepte

Hier finden Sie die gesammelten Rezepte des SWR.  mehr...

STAND
AUTOR/IN