Lebkuchen und Plätzchen mit Zuckerguss verzieren (Foto: IMAGO, Shotshop)

Wie aus Weihnachtsplätzchen süße Kunstwerke werden

STAND
AUTOR/IN
Viviane Chartier

Das Auge isst mit, auch bei Weihnachtsplätzchen. Damit Ihre Plätzchen zum Hingucker werden, verraten wir Ihnen wie Sie mit Zuckerguss, Fondant oder Zuckerperlen wunderschöne Plätzchen zaubern können.

Schokoladenkuvertüre oder bunte Zuckerstreusel, das kennen wir alle aus der Weihnachtsbäckerei, aber es gibt viele tolle Möglichkeiten Plätzchen und Kekse zu verzieren. Die sehen dann richtig schön bunt und professionell aus.

Also wagen Sie diesen Advent mal was Neues. Peppen Sie den Inhalt ihrer Keksdose auf. Wir geben Ihnen Tipps und Inspirationshilfe.

Plätzchen mit Muster

Für diese Plätzchen braucht man nur eine extra Teigrolle mit Prägung. Die rollt man einfach über den bereits ausgerollten Teig und dann hat der Teig im Handumdrehen ein schönes Muster. Dann braucht man die Plätzchen nur noch ausstechen und backen, fertig.

Mit Nüssen und Mandeln verzieren

Diese Bären-Plätzchen kommen völlig ohne Zuckerguss und Zuckerstreusel aus. Man sticht sie einfach mit einem Bären-Plätzchenausstecher aus seinem Lieblingsteig aus. Einfach Nüsse und Mandeln auf die Bären setzen und die Arme darum legen, das lässt die Plätzchen richtig lebendig wirken und lecker sind sie auch.

Der Klassiker Zuckerguss

Ideal für Lebkuchen und Butterplätzchen eignet sich Zuckerguss zum Verzieren. Mit filigranen Mustern kann man die Plätzchen zu echten Kunstwerken machen.

Fortgeschrittene Zuckerbäcker*innen können sich an Ornament-Plätzchen versuchen. Dafür verwendet man Royal Icing, das ist eine Eiweißspritzglasur. Wie man die Masse herstellt und welche Konsistenzen man für diese Technik braucht, erfahren Sie im Video.

Und so könnten Ihre zuckersüßen Plätzchen dann aussehen. Dafür braucht man zwar etwas Übung, Geduld und Zeit, aber es lohnt sich. Und ganz so perfekt, wie auf dem Foto, müssen sie ja wirklich nicht aussehen.

Fondant ist nicht nur was für Torten

Mit Fondant lassen sich auch Plätzchen ummanteln. Dafür braucht man Fondant in den entsprechenden Farben und Fondant-Ausstecher oder Formen. Zum Ankleben an die Plätzchen Zuckerguss verwenden.

Der Vorteil an der Fondant-Verzierung ist, dass sie gleichmäßiger ist und Schriften besser aussehen.

Plätzchen mit Glamour-Faktor

Die verschiedenen Techniken lassen sich auch sehr gut kombinieren und Zuckerperlen und Zuckerstreusel sorgen für ordentlich Glamour auf dem Plätzchenteller.

Für Profis: Airbrush-Technik mit Lebensmittelfarbe

Wenn Sie mal eine spezielle Herausforderung suchen, dann versuchen Sie vielleicht mal die Airbrush-Technik für die Backstube. Dafür brauchen Sie eine Spritzpistole, Airbrush-Lebensmittelfarben und Schablonen. Diese Technik eignet sich auch für Torten.

Viel Spaß beim Plätzchenbacken und Verzieren.

Die besten Plätzchenrezepte

Leckere Plätzchen, weihnachtliche Kuchen und Torten: Hier finden Sie tolle Rezepte für die Weihnachtszeit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Viviane Chartier