STAND
KOCH/KÖCHIN
Joachim Habiger, SWR4 Konditor und Backexperte (Foto: SWR, Foto: Corinna Holzer)

Der Stollen, auch Christstollen genannt, gehört zu Weihnachten wie die Kugeln am Baum. SWR4-Backexperte Joachim Habiger rät, das Gebäck aus Hefeteig, Rosinen, Zitronat und Orangeat jetzt schon zu backen, dann entfaltet der Stollen zu Weihnachten so richtig sein süß-würziges unwiderstehliches Aroma.

Für den Teig:

  • 370 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 1 Msp Zimt
  • 30 g Hefe
  • 20 g Marzipan
  • 1 Ei
  • 190 g Butter
  • 95 g Milch

Für die Füllung:

  • 300 g Rosinen
  • 70 g Orangeat
  • 70 g Zitronat
  • 35 g Rum
  • 110 g gehackte Mandeln

Außerdem:

  • Stollenform
  • Backpapier
  • 45 g Butter zum Bestreichen
  • Zucker
  • Puderzucker
So backen Sie einen weihnachtlichen Stollen (Foto: SWR, Foto: Corinna Holzer)
Aromatisch und süß! Zitronat und Orangeat sind Pflichtzutaten für den weihnachtlichen Stollen. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Ein Bad in feurigem Rum: Rosinen, Zitronat und Orangeat werden über Nacht getränkt, damit sie später weicher (und leicht beschwipst!) sind. Den Alkohol können Sie jederzeit durch Orangen- oder Apfelsaft ersetzen. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Einfacher geht’s nicht. SWR4-Backexperte Joachim Habiger macht für den Stollen einen All-in-Teig. Das heißt „alles rein in eine Schüssel“. Marzipan und Hefe sollten Sie allerdings nur fein zerbröselt dazugeben. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Butter satt, zimmerwarm in Würfel geschnitten, macht einen Vorteig überflüssig, erklärt Joachim Habiger. Eier und Milch sorgen für Geschmeidigkeit. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Fest, aber nicht hart – so muss er sein, der Stollenteig. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Auf die sanfte Tour! Die eingeweichten Früchte und die gehackten Mandeln hebt unser SWR-Backexperte nur mit dem Spatel unter, sonst wird die Füllung zerschlagen. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Das geht locker von der Hand: Wenn der Stollenteig noch zu klebrig ist, einfach noch etwas Mehl unterkneten… Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
…bevor er in die gefettete Backform gedrückt wird. SWR4-Backexperte Joachim Habiger rät zu einer Stollenform, dann wird das Gebäck schön gleichmäßig. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Sehr heiß gebacken! Nach einer Stunde bei 210 Grad im Ofen sieht der weihnachtliche Stollen leicht gebräunt aus. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Eine Wirkung wie Klebstoff. Der Stollen wird noch warm mit Butter bestrichen…. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
…damit die erste Schicht Kristallzucker auch gut hält. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Und noch eine ganz dicke Schicht Puderzucker zum Schluß! Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Nun können die Hirten zur Krippe kommen. Der weiß gepuderte Weihnachtsstollen soll an die Windeln erinnern, in die Maria das Jesuskind in der Weihnachtsgeschichte eingewickelt hat. Foto: Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen

Zubereitung

Für die Füllung die Rosinen mit Zitronat und Orangeat mischen, mit dem Rum tränken und 24 Stunden quellen lassen.

Der All-in-Teig: Zum Mehl und den Gewürzen Zucker, Salz und Zimt in der Rührschüssel Marzipan und Hefe fein zerbröselt hinzufügen. Zimmerwarme Butter in Würfel schneiden und mit dem Ei und der Milch ebenfalls in die Schüssel geben. Mit dem Knethaken einen geschmeidigen Teig herstellen. Danach die eingeweichten Trockenfrüchte dazugeben und mit dem Spatel unterheben.

Den Teig in eine Stollenform legen und dann bei Raumtemperatur etwa 15 Minuten gehen lassen.

Danach die Stollenform mit dem aufgegangenen Teig auf ein mit Backpapier ausgeschlagenes Backblech legen und etwa 1 Stunde bei 210 Grad backen.  

Fertigstellung:

Nach dem Backen den Stollen mit geschmolzener Butter bestreichen, zuerst mit Zucker und dann noch mit Puderzucker bestäuben.

Mehr zum Backen

Backen mit SWR4 Das Rezept stammt aus dem Backbuch „Himmlischer Südwesten“

Plätzchen, Stollen, Früchtebrot: Die Hörerinnen und Hörer von SWR4 Baden-Württemberg verraten jetzt ihre leckersten Weihnachtsbackrezepte in einem Buch.  mehr...

SWR4 Experte Joachim Habiger

Konditor und Koch - Joachim Habiger kann beides. Für SWR4 ist er für Mürbe-, Hefe- oder Brandteige zuständig und bietet alle 14 Tage einen neuen Kuchen oder eine tolle Torte.  mehr...

Kuchen, Torten & Gebäck Alle Backtipps

Traditionelle Kuchen, ambitionierte Torten, saisonales Gebäck - Unsere Backexperten verraten gern all ihre Tricks, mit denen die Kuchen noch leichter gelingen.   mehr...