Rezepte für Pilze

Waldpilzlasagne mit Ziegenkäse und buntem Gemüse

STAND
KOCH/KÖCHIN
rundes lasagnestück mit gemüse und pilzen (Foto: SWR, Martina Gonser -)
Martina Gonser -

Zutaten:

Nudelteig:
170 g Eigelb
1 EL Olivenöl
etwas Wasser
5 g Salz
250 g Semola (feiner, italienischer Hartweizengries für Nudeln)
Grillgemüse:
je 2 gelbe und grüne Zucchini und rote Paprika
3 Eiertomaten
je 1 Bund Thymian und Rosmarin
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Pilzragout:
je 100 g braune Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze und Austernpilze
2 Schalotten
1 Bund Frühlingslauch
1/2 Zehe Knoblauch
1 EL Butter
100 ml Pflanzenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Ziegenkäse


Für den Nudelteig die Eigelbe mit Olivenöl, Wasser und Salz glatt rühren. Eigelb und Weizengrieß in einer Küchenmaschine mit Knethaken etwa 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Der fertige Teig darf nicht an den Fingern kleben bleiben. In Klarsichtfolie eingeschlagen und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Nun den Teig ganz dünn mit einer Nudelmaschine (oder Nudelholz) ausrollen. Beim Ausrollen die Teigplatte, mit Weizengrieß bestäubt, mehrmals zusammenklappen und wieder ausrollen bis zur gewünschten Dicke. Die Teigbahnen auf ein ebenso langes Pergamentpapier legen und darin einrollen. Die Teigrolle in einem Plastikbeutel bis zum Herstellen der Lasagne kühl aufbewahren. Alternativ kann man fertige Lasagneplatten nehmen. Dann muss man die Form anpassen.

Die Zucchini halbieren und dann in Scheiben schneiden. Paprika oben und unten abschneiden, Kerngehäuse herausnehmen, Paprika vierteln. Mit einem Schäler die Haut dünn abschälen. Paprika zu Dreiecken schneiden. Tomaten blanchieren, im Eiswasser abkühlen. Haut abziehen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen.

Grillpfanne mit 50 ml Olivenöl erhitzen. Thymian, Rosmarinzweig und Knoblauchzehe dazugeben, das Gemüse darin grillen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für das Pilzragout die gesäuberten Pilze in einer heißen Pfanne mit etwas Pflanzenöl anschwitzen. Die Pilze aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. In derselben Pfanne etwas Butter zerlaufen lassen. Schalotten, Knoblauch und Frühlingslauch anschwitzen. Mit etwas Weißwein ablöschen und reduzieren lassen. Die Sahne hinzufügen und um die Hälfte einkochen lassen.

Jetzt die Pilze hinzufügen und alles einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Anrichten die Nudelplatten rund ausstechen (ca. 15 cm Durchmesser), in Salzwasser al dente kochen, herausnehmen und trocken tupfen. In einem Ring abwechselnd Pilzragout und Nudelplatten übereinanderschichten. Die letzte Lage dünn mit Ziegenkäse belegen. Das gegrillte Gemüse zu einer Rosette legen und auf den Ziegenkäse geben. Das Ganze bei 220°C für 8-10 Minuten backen und sofort servieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN