Maisen sitzen auf einem Vogelhaus (Foto: IMAGO, IMAGO / Panthermedia)

Warum der richtige Standort für Ihr Vogelhaus wichtig ist

STAND
AUTOR/IN
Viviane Chartier

Damit Vögel Ihr Vogelhaus auch annehmen und vor Feinden geschützt sind, ist der Standort entscheidend. Wir geben Tipps und zeigen, wie Sie aus Geschirr Futterspender basteln können.

Bevor Sie Ihr Vogelhaus rausstellen oder aufhängen, sollten Sie sich ein paar Gedanken zum Standort machen. Ein Vogelhaus sollte man nicht einfach irgendwo aufstellen, denn es gibt einiges zu beachten.

Sie sollten ein Vogelhäuschen in zwei bis drei Metern Höhe anbringen. Wichtig ist, dass Sie das Vogelhaus dann noch problemlos mit der Leiter erreichen können, denn es muss regelmäßig gereinigt und Vogelfutter nachgefüllt werden.

Vogelhaus mit Vögeln im Winter (Foto: picture-alliance / Reportdienste, CHROMORANGE / Ernst Weingartner)
CHROMORANGE / Ernst Weingartner

Vogelhaus an windgeschütztem Standort aufstellen

Wählen Sie vor allem einen Ort aus, der windgeschützt ist und wo Bäume und Büsche in der Nähe sind. So können die Vögel schnell Schutz suchen, wenn Katzen oder Mader im Anmarsch sind. Aber nicht zu dicht dran, an Bäume oder Sträucher. Katzen und Marder sollten das Vogelhaus von dort nicht erreichen können.

Eine Katze sitzt auf dem Dach eines Vogelhauses (Foto: IMAGO, Astrid08/ Panthermedia)
Dieses Vogelhaus kann für Vögel zur Falle werden. Astrid08/ Panthermedia

Die Futterstelle sollte außerdem zwei Meter vom nächsten Fenster entfernt sein, damit die Vögel nicht gegen die Scheibe fliegen und sich verletzen können.

Wenn Sie die Wintervögel, die bei Ihnen zu Besuch sind, beobachten wollen, dann achten Sie auf eine freie Sicht auf das Häuschen.

Vogelhaus sollte robust sein und Wind und Wetter trotzen

Ist der richtige Standort gefunden, dann befestigen Sie das Vogelhaus oder den Futterspender so, dass bei Sturm die Befestigung hält. Bei Vogelhäusern zum Aufstellen auf einen stabilen Untergrund achten

Außerdem muss das Futterhaus gerade sei, es darf nicht zu einer Seite gekippt sein, damit bei Regen oder Schnee kein Wasser ins Futter tropfen kann. Denn sonst schimmelt das Vogelfutter und das ist nicht gut für die Vögel.

Wichtig ist auch, dass Sie den Vögel Wasser zum Trinken anbieten. Und ein bisschen Unordnung im Garten mögen Vögel auch.

Wie Sie mit Futter mehr Wintervögel anlocken

Ob Blaumeise, Amsel oder Eichelhäher, jeder Vogel hat so seine Lieblingsmahlzeit. Mit welchem Futter Sie mehr Vögel anlocken können, lesen Sie in der Fotostrecke.

Vogelfutterspender oder Vogelhaus selber machen

Wer überlegt, selbst Futterspender zu basteln oder ein Vogelhaus zu bauen, hier ein paar Tipps:

Am einfachsten zu basteln sind Futterspender aus altem Geschirr. Dafür braucht man eine alte Tasse, eine Untertasse, eine Heißklebepistole, ein Stoffband zum Aufhängen und ein Stück von einem Ast.

Im Video gibt es die komplette Bastelanleitung.

Wie aus einem Blumentopf ein Vogelhaus wird

Etwas aufwendiger, aber auch ohne Bohren und Sägen, lässt sich dieses Vogelhaus basteln. Dafür braucht man einen Blumentopf, zwei Blumentopfuntersetzer aus Terrakotta, einen Weinkorken, wasserfesten Alleskleber, ein Teppichmesser, ein stabiles Seil, eine transparente Prospekthülle, Nadel, Faden und Bast. Wie daraus ein Vogelhaus entsteht, sehen Sie im Video.

Wer sich an ein Vogelhaus aus Holz heranwagt, sollte schon handwerklich geschickt sein und vorher prüfen, ob das notwendige Werkzeug vorhanden ist.

Verwenden Sie wetterbeständiges Holz wie Eiche oder Buche, am besten unbehandelt. Es gibt viele Möglichkeiten, wie man so ein Vogelhaus bauen kann. Im Buchhandel oder im Internet gibt es viele verschiedene Anleitungen dazu. Schauen Sie sich die Anleitung vorher genau an, denn aufwendig sind die Vogelhäuschen schon.

So gestalten sie ihren Garten vogelfreundlicher

Ein Garten mit vielseitigem Angebot lockt Vögel an. Wer bestimmte Pflanzungen beachtet, kann Haussperling, Rotkehlchen, Zaunkönig und Co. jetzt zu Hause begrüßen.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Vogelfutter-Herzen herstellen

Nicht nur Plätzchen kannst du mit Ausstechern machen, auch den Vögeln kannst du etwas zum Naschen schenken.  mehr...

Wie Blaumeise, Zaunkönig und Co. im Winter überleben

Standvögel wie die Blaumeise, die Kohlmeise oder der Zaunkönig bleiben anders als die Zugvögel im Winter bei uns.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Viviane Chartier