Irrtümer im Alltag: Was ist an der Grenze zum Nachbarn erlaubt?

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Darf ich einfach den Baum vom Nachbarn schneiden, wenn er über den Zaun ragt? Was ist mit dem Laub, das rüber weht? Hier gibt es die Antworten.

Wenn mein Baum in Nachbars Garten Schatten macht, kann der Nachbar verlangen, dass ich ihn fälle oder Äste abschneide?

Rechtsirrtümer: Was ist an der Grundstücksgrenze erlaubt, was nicht? (Foto: picture-alliance / Reportdienste,  Bildagentur-online/Begsteiger)
Bildagentur-online/Begsteiger

Im Regelfall kann der Nachbar das nicht verlangen. Wo Licht ist, ist eben auch Schatten, das sagen auch die Gerichte. Schatten gilt in einer Wohngegend mit Gärten und Bäumen als ortsüblich und muss hingenommen werden.

Wenn die Beeinträchtigung durch den mangelnden Lichteinfall besonders stark ist, kann der Nachbar allenfalls verlangen, dass die überhängenden Äste beseitigt werden. Den Baum fällen muss ich nur dann, wenn der notwendige Grenzabstand nicht eingehalten ist.

In Rheinland-Pfalz liegt der bei vier Metern je nach Wuchskraft des Baumes. Dafür muss sich der Nachbar aber zeitig melden, denn die Ansprüche auf Beseitigung verjähren fünf Jahre, nach dem Bäume gepflanzt wurden. Also steht mein Baum schon länger, darf er bleiben. Auch in Baden-Württemberg gelten entsprechende Abstände, die beim Pflanzen eingehalten werden müssen.

Darf ich über den Zaun hängende Äste abschneiden, ohne den Nachbarn zu informieren?

Wie man den Streit am Gartenzaun vermeiden kann. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa Themendienst | Christin Klose)
dpa Themendienst | Christin Klose

Einfach so, ohne mit dem Nachbarn zu sprechen, geht das nicht. Zwar habe ich als Grundstückseigentümer ein sogenanntes Selbsthilferecht, das bedeutet, ich darf überhängende Zweige und Äste zurückschneiden, wenn mich diese bei der Nutzung meines Grundstücks stören. Also wenn zum Beispiel zu viel Laub herunter fällt. Von diesem Recht darf ich aber erst Gebrauch machen, wenn ich dem Nachbarn vorher Gelegenheit gegeben habe, sich selbst darum zu kümmern. Schließlich handelt es sich bei dem Baum um sein Eigentum, wofür er verantwortlich ist.

Also erst mal den Nachbarn nett bitten, die Äste wegzuschneiden. Wenn sich dann nach einiger Zeit nichts rührt, kann ich selbst zur Gartenschere greifen.

Was ist mit Blättern, Blumen oder Früchten, die in meinen Garten fallen? Kann ich verlangen, dass mein Nachbar sie beseitigt?

Was, wenn das Laub des Nachbarn in meinen Garten fällt? (Foto: picture-alliance / Reportdienste,  blickwinkel/D. Maehrmann | D. Maehrmann)
blickwinkel/D. Maehrmann | D. Maehrmann

Ob Blüten, Blätter, Nadeln oder Tannenzapfen — für alles, was auf natürliche Weise in meinem Garten landet, bin ich selbst verantwortlich. Dass auch mal was aus dem Nachbargarten herüber weht, muss ich hinnehmen und selbst zur Harke reifen.

Nur in absoluten Ausnahmefällen billigen die Gerichte eine sogenannte Laubrente zu. Das bedeutet, ich kann vom Nachbarn eine Ausgleichszahlung für anfallende Reinigungsarbeiten verlangen. Anspruch darauf habe ich nur dann, wenn die Beeinträchtigung durch die Blätter erheblich über dem liegt, was in meiner Wohnumgebung üblich ist und ich mein Grundstück dadurch nur erschwert nutzen kann. Außerdem muss die Beseitigung mit einem unzumutbaren Aufwand verbunden sein.

WEITERE RECHTLICHE IRRTÜMER IM ALLTAG

Irrtümer im Alltag: Ist Probieren im Supermarkt erlaubt?

Darf man Beeren und Obst im Supermarkt probieren, bevor man sie kauft? Oder ist das Diebstahl? Müssen geöffnete Produkte bezahlt werden? Was erlaubt ist und was nicht, erfahren Sie hier.  mehr...

Irrtümer im Alltag: Wie laut darf ich in Haus und Garten sein?

Krach und Geräusche begleiten uns permanent. Damit das alles nicht aus dem Ruder läuft, gibt es vorgeschriebene Ruhezeiten. Ab wann sie gelten erfahren Sie hier.  mehr...

Irrtümer im Alltag: Was dürfen Handwerker und was nicht?

Ist die Anfahrt auf der Handwerker-Rechnung richtig berechnet? Muss der Handwerker nach getaner Arbeit putzen? Hier gibt es die Antworten.  mehr...

Mieter und Vermieter: Was bei Handwerker-Terminen zu beachten ist

Einen Handwerker-Termin zu finden, der auch dem Mieter passt, ist nicht immer leicht. Wann ist ein Termin zumutbar und wann kann ich auf einem Alternativ-Termin bestehen? Hier gibt es die Antworten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG