STAND
AUTOR/IN

Endlich ist der Sommer da. Und egal, ob Sie verreisen - mit unseren Deko-Tipps für Balkon und Garten kommt auch so schon Urlaubsfeeling auf. Es muss ja nicht gleich eine ausgestopfte Möwe sein!

Urlaub verbinden viele mit feinem Sandstrand und blauem Meer. Und da haben wir auch schon die entsprechenden Farbtöne für den maritimen Look: Weiß oder Beige und Blau. Mit Kissen und Tischdecken mit maritimem Aufdruck und in diesen Farben kann man sich ein bisschen wie im Strandurlaub auf Sylt oder in den Hamptons fühlen.

Muscheldeko für Nordsee-Fans

Schöne Deko-Ideen mit Muscheln gehören auf jeden Fall dazu. Schauen Sie doch mal, ob Sie noch irgendwo welche vom letzten Urlaub in der Schublade haben. Mit Muscheln kann man einfache Windlichter aus Glas toll dekorieren.

Auch eine Schale mit Kerzen und Muscheln ist ein echter Hingucker.

Eine Laterne lässt sich mit ein bisschen Deko maritim umstylen.

Fast wie an der Strandbar

Wie man es sich mit weißen Lampions, hellen Kissen und Rattanmöbeln draußen gemütlich machen kann, zeigt dieses Beispiel. Auch Fischnetze eignen sich übrigens gut als Deko.

Tolle Lampen selbst basteln

Alternativ zu Lampions können Sie sich auch Lampen aus Waschpapier selber nähen. Das Material sieht aus wie Leder und ist sogar waschbar.

Aus Stoffresten kann man wunderbare Dinge nähen, die zum maritimen Thema passen: Segelboote, Fische und Bojen.

Passend zum Meer: eine schicke Badenixe. Dieser Brunnen ist so originell und lustig, dass man ihn nur schwer übertreffen kann. Aber echte Bastler könnten sich ja mal daran versuchen oder sich inspirieren lassen.

Marokkanisches Flair für Balkon oder Terrasse

Wer beim Urlaub eher in Richtung Orient tendiert, kann sich marokkanische Lampen aus Messing oder Kupfer aufhängen oder orientalische Laternen und Windlichter aufstellen. Abends sieht das auf dem Balkon oder auf der Terrasse besonders schön aus, fast so schön wie in Marrakesch.

Verschiedene orientalische Lampen aus Messing oder Kupfer und buntem Glas  (Foto: picture-alliance / Reportdienste,  imageBROKER | Wigbert Röth)
imageBROKER | Wigbert Röth

Wer dann noch ganz stilecht den Tee in einer traditionellen Teekanne mit bunten Gläsern serviert, kann sich schon fast wie in Tausendundeine Nacht fühlen.

Traditionelle, marokkanische Teekanne mit Gläsern (Foto: picture-alliance / Reportdienste,  NurPhoto | Creative Touch Imaging Ltd)
NurPhoto | Creative Touch Imaging Ltd

Diese handgemalten Teller zaubern zusätzlich orientalisches Flair auf den Esstisch.

Bunte, marokkanische Teller (Foto: Imago, imageBROKER/Petr Svarcib psi)
Imago imageBROKER/Petr Svarcib psi

Für Indien-Liebhaber: Mit Stempeln schöne Ornamente aufdrucken

Solche indischen Holzstempel gibt es mit Tier- oder Blumenmotiven, Ornamenten oder mit Mustern für Bordüren.

Mit den Stempeln können Sie Kissenbezüge, Stoffservietten oder Vorhänge aufpeppen, oder Papier, Leinwände und Tapeten verzieren.

Indischer Holzstempel mit Elefantenmotiv (Foto: Imago, Arnulf Hettrich)
Imago Arnulf Hettrich

Bunte Steine für indisches Luxus-Ambiente

Mit bunten Schmucksteinen und Perlen können Sie tolle Windlichter zaubern oder farbenfrohe Untersetzer für Kerzen basteln.

Orientalische Wohlfühl-Oase mit bunten Kissen

Für ein orientalisches Ambiente dürfen Kissen auf keinen Fall fehlen. Sie können einfarbige oder bunte Bezüge auswählen oder beides kombinieren. Vor allem müssen die Kissen üppig auf Teppichen oder Sitzgelegenheiten verteilt werden, damit es auch nach etwas aussieht.

Rote und pinkfarbene Sitzkissen auf dem Hippiemarkt Sant Carles de Peralta (Foto: picture-alliance / Reportdienste,  imageBROKER | Barbara Boensch)
imageBROKER | Barbara Boensch

Das Foto mit den Kissen in den Knallfarben Rot und Pink ist 2010 auf dem Hippiemarkt Las Dalias in Sant Carles de Peralta auf Ibiza entstanden. Wenn Sie mehr Inspiration brauchen, dann blättern Sie doch einfach mal in Bildbänden exotischer Orte.

Blickfang für Balkon und Terrasse Blumenampel selbst machen

Schnell gemacht und gar nicht teuer: Mit diesem dekorativen Trick werden Blumentöpfe zu hängenden Blickfängern auf Balkon, Terrasse oder am Fenster.  mehr...

Ohne Kontakt-Beschränkung schneiden, säen, buddeln Wir bleiben zuhause – und arbeiten im Garten!

Das Coronavirus schränkt unseren Freizeitradius derzeit stark ein. Ein Glück, dass es im Garten jetzt viel zu tun gibt. Vielleicht wird es dort so schön wie nie zuvor blühen…  mehr...

STAND
AUTOR/IN