STAND
KOCH/KÖCHIN
aufgeschnittene, gefüllte Wraps mit Salat dazu (Foto: SWR, Alexandra Daub)
Alexandra Daub

Zutaten:


Bratenreste (Rind, Schwein, Lamm)
Salat
Tomaten
Paprika
rote Zwiebeln
Champignons
Ostereier

Honig- Senf- Soße:

50 g Senf
50 g Frischkäse
30 g Honig
1 EL Wasser
1 EL Rapsöl
1 EL Balsamico, hell
1 EL Ketchup   

Wrap-Teig:

200 g Mehl
100 ml Wasser
4 EL Öl
1TL Salz

Zubereitung:

Die Zutaten für den Wrapteig mit einem Handrührgerät kneten. Falls der Teig zu klumpig wird, noch etwas Wasser dazugeben.

Danach nochmal mit den Händen gut durchkneten und anschließend 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Den Teig in acht Portionen teilen und sehr dünn ausrollen, in einer vorgeheizten Pfanne ohne Öl backen, bis der Fladen Blasen wirft. Dann umdrehen und rasch fertigbacken.

Die Zutaten für die Soße miteinander gut verrühren.

Den Braten in dünne Scheiben schneiden, Salat fegen, Gemüse klein schneiden.

Den Wrap mit der Soße bestreichen und nach Belieben füllen, zusammenrollen und genießen.

Eier: gebacken, gebraten und verpackt in Wraps

Wohin mit den gekochten Eiern nach Ostern? Backen Sie zarte Kringel oder braten Sie die Eier zu Salat. Und als Füllung für Wraps passen sie auch wunderbar.  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN