Rezept fürs Weihnachtsmenü: frischer Rotkrautstrudel (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Schön, lecker und frisch gemacht: Rotkohlstrudel zu Weihnachten

STAND
KOCH/KÖCHIN

Ob Beilage zu Wild oder vegetarisches Hauptgericht – mit einem saftigen Rotkohlstrudel liegen Sie auf jeden Fall richtig. SWR4 Koch Jörg Ilzhöfer serviert das Päckchen mit der kräftigen lila Füllung zum Fleisch in unserem Weihnachtsmenü. Aber auch nach einem winterlichen Spaziergang im Schnee wärmt dieser herzhafte Strudel wieder auf. 

Einkaufsliste:

  • 200 g Rotkohl (fertig)
  • 2 Blatt Filo-Teig (auch: Yufka-Teig)
  • 3 EL Butter (zerlassen)
  • Honig

Schritt für Schritt - so falten sie den Rotkrautstrudel:

Zubereitung

Den fertig gekochten Rotkohl gut abtropfen lassen. Dann wird der Strudel nicht zu feucht. Für den Strudel das Rotkraut immer kalt verarbeiten!

Den Filo-Teig ausrollen und auf einer Seite mit etwas zerlassener Butter einstreichen. Dann auf die Hälfte zusammenklappen.

Das Rotkraut jetzt auf dem zusammengeklappten Filo-Teig an der unteren Hälfte anrichten, anschließend die Seitenteile einschlagen - von rechts nach links - und vorsichtig aufrollen.

Den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (auf die „Nahtstelle“) und nochmals mit etwas zerlassener Butter bepinseln. Noch schöner wird's, wenn die Butter mit etwas Honig vermengt und damit der Strudel bestrichen wird.

Im Ofen bei 200 Grad Umluft circa 15 Minuten goldgelb ausbacken.

Aufschneiden und schön anrichten….

Dieses Rezept ist Teil des SWR4 Weihnachtsmenüs.

Cremige Maronensuppe mit Parmesan-Haube

Die cremige Maronensuppe ist der perfekte Start in ein weihnachtliches Menü. Die würzige Parmesan-Haube rundet die schmackhafte Delikatesse wunderbar ab.  mehr...

Alle SWR Rezepte

Hier finden Sie die gesammelten Rezepte des SWR.  mehr...

SWR4 Experte Jörg Ilzhöfer

Jörg Ilzhöfer steht nicht nur gern selbst am Herd. Für SWR4 zeigt er, welche wunderbaren Rezepte die regionale Küche bereit hält.  mehr...