STAND

Wichtig ist bei beim Backen mit Hefe, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Die Milch für den Vorteig kann man leicht anwärmen. Aber nicht zu heiß werden lassen, sonst werden die Hefekulturen zerstört und der Teig geht nicht auf.

Mit Hefeteig kann man zum Beispiel ein Focaccia, ein italienisches Fladenbrot, backen.

Dazu braucht man 300 Gramm Mehl, einen Würfel Hefe, ein Ei, Prise Salz, 75 Gramm Butter, 150 bis 175 Milliliter Wasser oder Milch und etwas Olivenöl.

Für den Vorteig die Hefe zerbröseln, Salz, die warme Flüssigkeit und etwas Mehl dazumischen und etwas gehen lassen. Dann die restlichen Zutaten unterheben. Den Teig ordentlich verkneten und dann an einen warmen Ort stellen, bis er richtig aufgegangen ist.

Den Teig auf ein Backblech geben, flach ausrollen, mit Olivenöl bepinseln, mit grobem Meersalz und Kräutern bestreuen.

Im Ofen bei 160°C maximal 20 Minuten backen, bis es goldgelb ist.

STAND
AUTOR/IN