Forelle in Pergamentpapier vom Grill

STAND
KOCH/KÖCHIN
Eva Eppard, Appenheim

Eine frische Forelle (kann auch Lachsforelle oder ein anderer, fester Fisch sein) füllen:

Dazu den Bauch des Fisches mit Zitronen- oder Limettenscheiben, Rosmarin, Knoblauch, einer halben Zwiebel füllen. Mit Olivenöl rundherum marinieren.

Dann in Pergamentpapier (es geht auch Alufolie) einpacken. Auf den Grillrost legen. Den Rost auf mittlere Höhe einstellen, nicht ganz unten und nicht direkt über der Flamme!

Auf jeder Seite etwa zehn Minuten garen. Zur Kontrolle: Wenn die Augen des Fisches ganz weiß sind, ist er gar.

STAND
KOCH/KÖCHIN
Eva Eppard, Appenheim