Rote-Beete-Risotto: vegetarisches Gericht, lecker angerichtet (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Vegetarisch in Pink: Rote-Beete-Risotto

STAND
KOCH/KÖCHIN
Jörg Ilzhöfer
SWR 4 Koch Jörg Ilzhöfer (Foto: SWR, Corinna Holzer)

Dieses Risotto ist farblich der Knaller! Unser Kochexperte Jörg Ilzhöfer serviert dazu gebratene Zucchinischeiben. Außerdem erklärt er, wie das einfache vegetarische Reisgericht mit ein paar Tricks schön samtig und sämig wird.

Zutaten für das Risotto:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1-2 Zwiebeln (geschält, feingewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tassen Rundkornreis (italienisch)
  • 0,1 l Weißwein
  • 7 Tassen Fleisch- oder Gemüsebrühe (kräftig)
  • 250 g Rote Beete (gekocht und geschält)
  • 2 EL Rote-Beete-Saft
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 EL Butter

Zutaten für die Dekoration:

  • 1 Zucchini
  • Olivenöl
  • Thymianzweig
  • Salz
  • Pfeffer

Zwiebeln und Reis anschwitzen, mit Brühe ablöschen

Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch im Olivenöl glasig andünsten. Die Zwiebeln sollten keine Farbe bekommen. Danach den Rundkornreis hinzugeben und ebenfalls kurz mit anschwitzen.

Rote-Beete-Risotto: der Reis wird kurz angebraten (Foto: SWR, Corinna Holzer)
Verwenden Sie unbedingt italienischen Risotto-Reis! Corinna Holzer

Löschen Sie den Reis mit einem guten Schluck Weißwein (z.B. Württemberger Kerner) ab und füllen Sie dann mit der heißen Brühe auf, bis der Reis bedeckt ist.

Während der Garzeit von circa 18 bis 20 Minuten muss immer wieder mit heißer Brühe aufgefüllt und stetig gerührt werden.

Rote-Beete-Risotto: Reis wird mit Wein abgelöscht. (Foto: SWR, Corinna Holzer)
Immer schön bedeckt halten: Unser SWR4 Experte füllt mit Brühe auf und rührt und rührt. Corinna Holzer

Rote Beete und Zucchini vorbereiten

In der Zwischenzeit die weich gekochte Rote Beete (gibt es bereits gekocht zu kaufen) in sehr kleine Würfel schneiden.

Nun die Zucchini an beiden Enden etwas abschneiden und der Länge nach in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne in Olivenöl und Thymian leicht anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.

Das Risotto fertigstellen

Immer wieder das Risotto mit Brühe auffüllen und rühren. Wenn die Flüssigkeit komplett aufgesogen und der Reis auch noch etwas sämig ist, ist das Risotto fertig. Der Reis sollte außen cremig und innen noch leicht bissfest sein.

Zum Schluss den Rote-Beete-Saft, die Butter in kleinen Flocken sowie den Parmesan (oder anderen herzhaften Käse) vorsichtig unterziehen, würzen und dann die Rote-Beete-Würfel unterarbeiten. Einige Rote-Beete-Würfel für die Dekoration übrig lassen.

Das Risotto anrichten

Zum Anrichten das Risotto in einen etwas tieferen Teller geben, die warmen Zucchinischeiben aufrollen und daraufsetzen. Mit den restlichen Rote-Beete-Würfeln dekorieren.

Zucchini-Streifen und das fertige Rote-Beete-Risotto (Foto: SWR, Corinna Holzer)
Ein Veggie Day in Pink! Corinna Holzer

SWR4 Experte Jörg Ilzhöfer

Jörg Ilzhöfer steht nicht nur gern selbst am Herd. Für SWR4 zeigt er, welche wunderbaren Rezepte die regionale Küche bereit hält.  mehr...

Kochen mit Jörg Ilzhöfer Alle Rezepte

Von der Suppe zuM Dessert, vom Menü mit Anspruch zum einfachen und schnellen Gericht - stöbern Sie in unseren Rezeptvorschlägen.  mehr...