Snickerdoodles (Amerikanische Zimt-Zucker-Kekse)

STAND
KOCH/KÖCHIN
Monika Marshall, Wiesbaden
runde, helle Plätzchen auf einem Küchengitter, mit darauf etwas Butter und ein roter Teller mit einem Plätzchen (Foto: SWR, Imogen Voth)
Imogen Voth

Zutaten:


100 g Butter
80 g weißen Zucker
40 g braunen Zucker
1 Ei
200 g Weizenmehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
¼ TL Natron
½ Vanilleschote
Zum Wälzen: 50 g Zucker und 1 EL Zimt

Zubereitung:

Die weiche Butter mit beiden Zuckersorten cremig rühren, dann das Ei dazugeben. Die trockenen Zutaten dazumischen und alles zu einem Teig verrühren.

Den Teig in 15 Portionen teilen und diese zu Kugeln rollen. Die Kugeln circa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zucker und Zimt in einer Schüssel mischen und die Teigkugeln darin wälzen.

Die Kugeln mit viel Abstand auf zwei Bleche verteilen und leicht flachdrücken. Zehn bis zwölf Minuten backen.

Wenn die Plätzchen aus dem Ofen kommen, sehen sie fast roh aus! Allerdings werden sie später durch das Abkühlen fester, sie sollen aber auf keinen Fall zu trocken werden!

STAND
KOCH/KÖCHIN
Monika Marshall, Wiesbaden