Dreckische Grumbeeren (Kartoffeln mit Blutwurst)

STAND
KOCH/KÖCHIN
schwarze Pfanne mit Kartoffel- und Möhrenwürfel und Blutwurst, obenauf ein Spiegelei (Foto: SWR, Katja Even)
Katja Even

Zutaten:


Rezept für 4 Personen:

1 kg gegarte Kartoffelwürfel
250 g Leberwurst
250 g Blutwurst
200 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
ca. 6 EL Sonnenblumenöl zum Anbraten
2  Lauchzwiebeln
4 Eier
4 Essiggurken
Salz, Pfeffer, Majoran

Zubereitung:

Die Kartoffeln am Vortag in der Schale garen, abkühlen lassen und gleich pellen. Am besten eignet sich dafür eine vorwiegend festkochende Kartoffelsorte. Über Nacht in den Kühlschrank stellen, dann lassen sich die Kartoffeln besser schneiden.

Die Kartoffeln dann in etwa einen Zentimeter große Würfel schneiden. Die Wurst in Scheiben (etwa einen halben Zentimeter dick) schneiden.

Zwiebeln in dünne Streifen und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden.

Nun eine Bratpfanne erhitzen, das Öl zugeben und die Zwiebeln anbraten. Knoblauch und Kartoffeln dazugeben und leicht bräunen lassen. Nun die Wurstscheiben dazumischen und anbraten.

Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Majoran dazugeben. Beachten Sie, dass jede Wurst anders schmeckt, deshalb vorsichtig würzen.

Man kann die Pfanne zum Servieren auf den Tisch stellen. Als Garnitur benötigen Sie dünn geschnittene Lauchzwiebeln, Spiegeleier und Essiggurken.

Handkäs, Blutwurst, Gräwes - typische Rezepte aus Rheinland-Pfalz

Probieren Sie rheinland-pfälzische Küche! Mit deftiger Kartoffelpfanne, Winzerkäse in Rotweinzwiebeln oder Eierkäse zum Frühstück.  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN