Pak Choi trifft Rindfleisch – dazu eine scharfe Soße aus Pflaumen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Corinne Schied
SWR4 Moderatorin Corinne Schied (Foto: SWR, SWR -)

Hier trifft asiatische Küche auf deutsche Küche: gebratenes Rindfleisch mit dem Kohl Pak Choi, dazu eine scharfe Soße aus Pflaumen mit Chili und Cashewkernen.

grauer Teller mit zwei dünnen Scheiben Fleisch, dazu Pakchoi und ein Klecks Pflaumensoße und Cashewkerne, daneben ein Schälchen mit Chilis (Foto: SWR, Jens Alinia)
Jens Alinia

Zutaten


Für 500 ml Pflaumensoße

500 g reife Pflaumen, entsteint und kleingeschnitten oder Pflaumen im Glas
50 g (brauner) Zucker
1 TL Salz

Außerdem

Erdnussöl oder neutrales Öl zum Anbraten
Chili, nach Bedarf und Schärfegrad, fein geschnitten oder Chiliflocken
1-2 TL Ingwer, gerieben
4 Knoblauchzehen, gehackt
0,5 TL Sternanis, gemahlen
0,5 TL Zimt, gemahlen
0,5 TL schwarzer Pfeffer, geschrotet oder frisch gemahlen
2 EL Sojasoße
4 EL Reisessig oder Rotweinessig
400 g Rinderfilet, etwa 3 mm dünn geschnitten, leicht gesalzen
400 g Pak Choi, halbiert oder geviertelt
Pflanzenöl zum Braten
etwas Sojasoße und Sambal Olek
Sesamöl zum Beträufeln
Limettensaft
zum Servieren Cashewkerne, gesalzen, geröstet

"Dieses Gericht esse ich immer in Berlin in einem der vielen Restaurants mit asiatischer Fusionsküche (gemischte Küche)! Gerade Pak Choi, auch asiatischer Senfkohl oder Blätterkohl genannt, verträgt gut die salzig-pikante Süße der Pflaumensoße."

Zubereitung

Für die Pflaumensoße die Pflaumenstücke in einen Topf geben, mit dem Zucker und Salz vermischen und abgedeckt etwa zwei bis drei Stunden ziehen lassen. Bei Pflaumen aus dem Glas entfällt dieser Vorgang.

Die Cashewkerne ohne Fett rösten.

In einem Topf das Öl erhitzen und Chili, Ingwer und Knoblauch bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten. Den Essig dazugeben, kurz verdampfen lassen. Nun die Pflaumen, Gewürze und den Pfeffer dazumischen, einmal aufkochen und weichköcheln. Eventuell etwas Wasser dazugeben.

Dann pürieren und mit Sojasoße und eventuell  Zucker und Chili nachschmecken. Durch ein Sieb passieren.

Den Pak Choi halbieren, waschen, trocknen. Eine Pfanne stark erhitzen, das Öl hineingeben und das Gemüse darin scharf anbraten, dann auf mittlerer Hitze halb bedeckt bissfest garen. Mit etwas Sojasoße und Sambal Olek würzen.

In einer zweiten Pfanne das Rindfleisch ebenfalls scharf anbraten und bis zum gewünschten Gargrad zu Ende braten. Ich persönlich mag es durchgegart! Ein Spritzer Limettensaft darüber verteilen.

Pak Choi und Rindfleisch mit der Pflaumensoße und den Cashewkernen servieren.

Corinnes Tipp: Die Soße passt auch gut als Dip zu Sommerrollen mit Gemüse, Glasnudeln, Garnelen oder, mit etwas Öl und ein paar Kräutern angereichert, als Marinade zu Hühnchen aus dem Ofen.

Unsere SWR4 Köchin und Moderatorin

Moderatorin Corinne Schied: Kochen immer nach "Schema C"

SWR4 Moderatorin Corinne Schied kocht für ihr Leben gern - einfach nach Gefühl. Wir haben sie gefragt zum Thema Essen und Kochen, und sie hat knackig geantwortet - typisch Corinne!

Rezepte-Podcast zum Nachhören

SWR4 kocht: neue Rezepte und Profitipps

Kochen und Backen ist unsere Leidenschaft! In unserem Podcast bekommen Sie immer wieder neue Rezepte. Dazu praktische Tipps direkt vom Kochprofi. Gleich abonnieren und ausprobieren!