Schnelles Kichererbsen-Tomaten-Curry

STAND
KOCH/KÖCHIN
weiße, große Schale mit Kichererbsen in Tomaten-Curry-Soße (Foto: SWR, Sarah Korz)
Sarah Korz

Zutaten:


1 EL Pflanzenöl
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 haselnussgroßes Stück frischer Ingwer
2 TL Garam Masala (fertige Gewürzmischung, Supermarkt)
1 Dose Tomaten (stückig)
1 kleine Dose gegarte Kichererbsen
etwas frischer Koriander
Salz zum Abschmecken
Wer mag, kann für den Geschmack eine getrocknete Limette im Ganzen dazugeben (im Asia-Laden erhältlich)

Zubereitung:

Zunächst die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe schälen und beides fein würfeln. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln.

In einem ausreichend großen Topf Öl erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Knoblauch und Ingwer zugeben und mitbraten. Die Garam Masala-Gewürzmischung darüberstreuen und kurz mitbraten.

Alles mit den Tomaten ablöschen. Das Ganze aufkochen und fünf Minuten köcheln lassen. Die Kichererbsen zugeben und einige Minuten mitkochen lassen. Mit Salz abschmecken und mit frisch gehacktem Koriander bestreut servieren.

Tipp: Garam-Masala gibt es als fertige Gewürzmischung zu kaufen. Man kann die Gewürze aber auch selbst zusammenmischen. Dafür eignen sich zum Beispiel Koriander, Kurkuma, Fenchelsamen, Kardamom, Zimt, Pfeffer, Kreuzkümmel und Nelkenpulver.

Leckere Currys mit Fisch, Gemüse oder Wild

Kombinieren Sie Linsen oder Kichererbsen, vegetarisch mit Rosenkohl oder mit Fisch oder Wild. Dazu exotische Gewürze: Lecker!  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN