STAND
KOCH/KÖCHIN
gebratene Hühnchenstücke in Melonensoße mit Kresse und Stücken von Honigmelone mit auf dem Teller (Foto: SWR, Stefanie Kühn)
Stefanie Kühn

Zutaten:


1 kleine, reife Honigmelone (etwa 350 g Fruchtfleisch)
1 EL geschnittene Schalotten
1-2 TL Pflanzenöl
1 kleine, rote Paprika
1 Stange Staudensellerie
1 Stück Ingwer
etwas Puderzucker
1,5 cl Wermut oder Weißwein
1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft
Chilipulver oder frische Chili
1 TL Curry (süß) und 1 TL Curry (scharf)
1 TL frischer, fein geschnittener Estragon
Olivenöl
Salz
1 Hühnchenschenkel oder Brust pro Person

"Melonen passen gut zu süßer Schärfe und damit auch perfekt zu Fisch oder, wie hier, zu gebratenem Hühnchen!"

Zubereitung:

Die Hühnchenteile, je nach Dicke, zwei bis sechs Stunden vorher gründlich mit Salz einreiben. Mindestens eine Stunde vor der Zubereitung aus der Kühlung holen!

Die Melone halbieren, Kerne entfernen, das Fruchtfleisch herauslösen, grob zerkleinern und pürieren. Von der Zitrone Abrieb und Saft nehmen. Den Ingwer fein reiben. Sellerie in feine Stücke schneiden. Die Paprika klein würfeln.

Einen Topf erhitzen, das Öl dazugeben und die Schalotten, Paprika und Sellerie unter Rühren leicht anbraten. Den Puderzucker darüberstreuen und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen.

Mit dem Alkohol ablöschen, diesen kurz verdampfen lassen und einen Teelöffel Zitronensaft, Chili, die Currys und den Ingwer dazugeben. Fünf Minuten köcheln lassen und gelegentlich rühren. Das Melonenpüree und den Estragon dazugeben und weitere zwei Minuten köcheln lassen. Eventuell nochmal mit Zucker und Salz abschmecken.

Das Hühnchen von allen Seiten mit Röstaromen anbraten und je nach Dicke mit Deckel auf sehr kleiner Flamme gar ziehen lassen.

Mit der scharfen Melonensoße anrichten.

Corinnes Tipp: Die scharfe Melonensoße schmeckt auch kalt. Dazu passt auch Fisch und zu beidem Polenta oder natürlich Reis!

Melone gegrillt, als Salat, als Soße und in einer Bowle

Melonen sind ein Sommergenuss im Salat mit Mozzarella oder auf Grillspießen mit Halloumi-Käse. Sie schmecken in einer Bowle und man kann eine pikante Soße zu Huhn daraus machen.  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN