Feta im Ofen gebacken

STAND
KOCH/KÖCHIN
braune, eckige Form mit Feta, der mit kleinen Tomaten und Zwiebeln und Rosmarin bedeckt ist. (Foto: SWR, Franziska Wonnebauer)
Franziska Wonnebauer

Zutaten:


2 Stücke Fetakäse
1 Zwiebel
2 Cherry-Strauchtomaten
2 Peperoni
1 EL Honig
1 Handvoll Walnusskerne

Für die Marinade:

Saft von 1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
1/2 TL Salz, Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

Zuerst die Marinade zubereiten: Dazu die Zitrone auspressen, Knoblauchzehe hacken und das Olivenöl dazugeben. Alles gut verrühren. Die Kräuter vom Stängel abzupfen und in die Marinade geben.

Den Fetakäse in die Schüssel mit der Marinade legen, mit einem Tuch abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, Tomaten und Peperoni zerkleinern.

Den Feta aus der Marinade nehmen und in eine Auflaufform legen. Das zerkleinerte Gemüse zum Feta in die Auflaufform geben.

Zum Schluss Honig und Walnüsse auf dem Feta verteilen.

Die Auflaufform mit dem Feta in den Ofen schieben und alles etwa 20 Minuten backen.

Käsespezialitäten als Vorspeise oder für ein Buffet

Feta mit Nüssen, Camembert überbacken mit Marmelade, Enchiladas oder Käsekartoffeln: Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN