STAND
KOCH/KÖCHIN
Bratwurst in Scheiben mit Blüten garniert in einer hellroten Soße mit Fritten (Foto: SWR, Stefanie Kühn)
Stefanie Kühn

Zutaten:


2 Kalbsbratwürste, gebrüht
1 Zwiebel
1 EL brauner Zucker
3 Knoblauchzehen
Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
1 EL Curry, mild
1 EL Curry, scharf
0,5 TL Zimt
je 1 kl. Dose Tomaten und Ananas, natursüß
1-2 kleine reife Bananen
100 ml Cola oder Pepsi
Eventuell 1-2 Zweige Currykraut
Salz
1,5 TL Cayennepfeffer
Schnittlauch, Röllchen

"Currywurst - Lieblingsessen in den Kantinen der Republik! Es gibt sie mit Rindswurst, Sojawurst, Tofuwurst oder, wie mein Mann sie am liebsten isst, mit Kalbsbratwurst. Heute dazu: Currysoße exotisch!"

Die Bananen schälen und in Würfel schneiden.

Ananas abgießen und Saft auffangen. Zwiebel und Knoblauch würfeln und glasig braten.

Zucker und Tomatenmark dazugeben. Eine Minute anschwitzen. Die Currys und den Zimt dazugeben. Eine Minute mitbraten. Dann mit Ananassaft und Cola ablöschen. Tomaten, etwa die Hälfte der Bananenwürfel und das Currykraut dazugeben.

Alles gut zehn Minuten einköcheln. Das Currykraut entfernen, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Pürieren.

Die Ananas fein würfeln und mit den restlichen Bananenwürfeln in etwas Öl scharf anbraten, sodass Röstaromen entstehen. Etwas salzen.

Parallel die Bratwürste ebenfalls gut anbraten und sieben bis zehn Minuten auf kleiner Flamme vorsichtig zu Ende garen. Mit der Currysoße und den Obstwürfeln anrichten. Mit Schnittlauchröllchen dekorieren.

Corinnes Tipp: Dazu passen natürlich Pommes! Wer es etwas weniger exotisch möchte, reduziert den Anteil der Banane.

Currywurst klassisch und exotisch

Der Klassiker für einen Imbiss: die Currywurst! Wir haben verschiedene Varianten: Scharf mit Tomaten, exotisch mit Ananas, Mango oder Banane und vegetarisch.  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN