Cremige Maronensuppe mit Parmesan-Haube

STAND
KOCH/KÖCHIN

Die cremige Maronensuppe ist der perfekte Start in ein weihnachtliches Menü. Die würzige Parmesan-Haube rundet die schmackhafte Delikatesse wunderbar ab.

Einkaufsliste:

  • 420 g Maronen (vorgekocht)
  • 80 g Sellerie
  • 80 g junger Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 0,1 l Weißwein
  • 1 l Geflügelfond
  • 0,5 l Sahne (flüssig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ingwer (frisch gerieben)
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 100 ml Sahne (geschlagen)
  • 20 Blätter glatte Petersilie
  • 1 EL Parmesan

Maronensuppe mit Parmesan-Haube - Schritt für Schritt

Cremige Maronensuppe mit Parmesan-Haube (Foto: SWR, Corinna Holzer)
Harte Schale, weicher Kern: Die Maronen für das Süppchen sind nicht nur gesund, sie schmecken auch herrlich nussig. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Die Mischung machts! Sellerie, junger Lauch und Zwiebelwürfel werden in Butter und Olivenöl angeschwitzt. Tipp: Schneiden Sie das Gemüse in sehr kleine Stückchen, dann lässt es sich später besser pürieren. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Die Vitamin-Bombe: SWR4 Koch Jörg Ilzhöfer empfiehlt, Maronen bereits vorgekocht zu kaufen. So lassen sie sich am einfachsten kleinhacken, bevor sie mit dem Suppengemüse in der Pfanne geschwenkt werden. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Weißwein zum Ablöschen! Es darf schon ein kräftiger Schluck sein! Tipp: Den Weißwein einkochen lassen! So vermeiden Sie, dass die Sahne gerinnt! Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Cremig und kräftig soll die Suppe werden, deshalb wird mit Sahne und Brühe gut aufgefüllt. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Gut gewürzt ist halb gewonnen. Jörg Ilzhöfer reibt erst etwas Ingwer in das Maronensüppchen… Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
…dann verfeinert er es noch mit Zitronenschale. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Ein Träumchen! Der SWR4 Koch schäumt die Suppe mit dem Pürierstab kräftig auf. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Aber bitte mit viel Sahne! Und die wird gut untergehoben. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Das i-Tüpfelchen ist die Parmesanhaube: Dafür mixt Jörg Ilzhöfer etwas Suppe mit dem geriebenen Käse. Tipp: Es muss kein Parmesan sein! Sie können auch kräftigen Hartkäse von der Schwäbischen Alb verwenden. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Achtung, Geheim-Tipp! Für den Aroma-Kick kommt ein Hauch geriebener Muskat in die angewärmten Teller. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Unter der Haube! Die Käse-Mischung kommt kurz vor dem Servieren obendrauf. Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen
Maronensüppchen mit Parmesan-Haube - jetzt brauchen Sie nur noch einen Löffel! Corinna Holzer Bild in Detailansicht öffnen

Zubereitung:

Die vorgekochten Maronen mit der Gabel zerdrücken.

Den Sellerie zuerst schälen und dann zusammen mit dem jungen Lauch sowie der Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Das Gemüse in der Mischung aus Butter und Olivenöl andünsten. Dann die zerdrückten Maronen dazugeben. Kurz mitschwenken! Anschließend mit dem Weißwein ablöschen, einkochen lassen und mit dem Geflügelfond sowie der flüssigen Sahne auffüllen.

Jetzt noch 20 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und dem frisch geriebenen Ingwer abschmecken.

Die Suppe mit dem Pürierstab mixen und - wenn gewünscht - passieren. Die frisch geschlagene Sahne unterheben. Die Petersilie fein hacken und zusammen mit dem Zitronenabrieb die Suppe bestreuen.

Das i-Tüpfelchen: Geben Sie 8 EL der Suppe zusammen mit 1 EL Parmesan in ein kleines, hohes Gefäß.

Diese Masse mit dem Mixer luftig aufschlagen und als Haube auf das Süppchen setzen!

Alle SWR Rezepte

Hier finden Sie die gesammelten Rezepte des SWR.  mehr...

SWR4 Experte Jörg Ilzhöfer

Jörg Ilzhöfer steht nicht nur gern selbst am Herd. Für SWR4 zeigt er, welche wunderbaren Rezepte die regionale Küche bereit hält.  mehr...

Couscous für das Homeoffice - schnell, leicht, lecker

Gesund essen im Homeoffice – Couscous sei Dank! Jörg Ilzhöfer variiert den nordafrikanischen Grieß mit allerlei Toppings. Schmeckt immer anders und macht die Arbeit einfacher!  mehr...