picture alliance  PantherMedia | DONUT (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Der Rosmarin ist eine Pflanze, der die sommerliche Hitze und Trockenehit gut vertragen kann.)

Rosmarin, Zistrosen und Co.: Diese Pflanzen halten viel Sonne und wenig Wasser aus

STAND
AUTOR/IN
Volker Kugel
SWR4 Gartenexperte Volker Kugel (Foto: SWR, SWR - Foto: Thilo Schmautz)

Rosmarin, Sukkulenten und Zistrosen sind Pflanzen, die Sonne und sommerliche Hitze gut vertragen. Volker Kugel stellt uns einige Pflanzen vor, die an heißen Plätzen im Garten und Beet blühen.

So schützen sich Pflanzen im Sommer

Viele Pflanzen aus dem Mittelmeerraum oder aus den Steppen Nordamerikas und Asiens haben sich an das heiße Sommerklima angepasst. Wenn sie an heißen, trockenen Plätzen überleben wollen, müssen sie die Verdunstung reduzieren. Es gibt dabei drei wichtige Strategien:

  • Die Pflanzen speichern Wasser in den Blättern und Stängeln.
  • Sie entwickeln kleine oder schmale Blätter, die hart und ledrig sind.
  • Sie bilden silbriges oder graues Laub und eine starke "Behaarung" auf den Blättern.
Hitzeverträgliche Pflanzen für Ihren Garten - die Felsen-Fetthenne (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / blickwinkel/C. Stenner | C. Stenner)
Die Felsen-Fetthenne braucht einen sonnigen Standort, wenig Wasser und blüht in den Farben Gelb und Orange. picture alliance / blickwinkel/C. Stenner | C. Stenner

Diese Pflanzen vertragen große Hitze und Trockenheit

  • Der Rosmarin wappnet sich gegen Hitze mit schmalen, harten Blättern, die fast wie Nadeln wirken. Er ist rund ums Mittelmeer verbreitet, aber inzwischen bei uns bis ungefähr 500 Meter Meereshöhe gut winterhart.  
  • Die Fetthennen (Sedum) gehören zu den sogenannten Sukkulenten – das heißt, sie speichern Wasser in ihren Blättern und Stängeln. Es gibt sie in unglaublich vielen Varianten: von fünf Zentimeter klein bis zu 70 Zentimeter hoch. Es gibt sie in Blütenfarben von Gelb, Rot, Rosa und Weiß. Besonders die hohen Arten sind sehr gut geeignet, um Höhepunkte im Beet zu setzen.
  • Die Sukkulente Walzenwolfsmilch hat bläuliche Blattwalzen, die auf dem Boden aufliegen. Sie blüht sehr früh im März leuchtend gelb. Das ist ein Fest für Bienen und Wildbienen.
  • Ein anderer Kleinstrauch aus dem mediterranen Bereich, der nicht nur hübsch, sondern auch Bienen magisch anzieht, ist die Pflanze gelb- und weißblühende Zistrose.
  • Ein weiterer graulaubiger Kleinstrauch, der die sommerliche Hitze gut verträgt, ist die Perovskie, auch Blauraute genannt. Der Strauch ist etwa einen Meter hoch und die blauen Blüten erscheinen ab Juli bis weit in den Herbst hinein. Sollte der Strauch in einem harten Winter zurückfrieren, schneidet man ihn im Frühjahr stark zurück und in der Regel treibt er mit etwas Verspätung ab Mitte April wieder aus.
  • Ein Paradebeispiel für eine graulaubige Pflanze mit behaarten Blättern ist der Wollige Ziest. Er ist niedrigwachsend mit lila Blüten und einer grauen, stark behaarten Belaubung. Die Pflanze hat den perfekten Schutz vor Verdunstung entwickelt.
Hitzeverträgliche Pflanzen für Ihren Garten - der Wollige Ziest oder Woll-Ziest (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / blickwinkel/F. Hecker | F. Hecker)
Der Wollige Ziest, oder auch Woll-Ziest, braucht einen sonnigen Standort und blüht von Mai bis Juli in lilanen Farben. picture alliance / blickwinkel/F. Hecker | F. Hecker

Hier finden sie Sträucher, die den Klimawandel gut vertragen.

Weitere Tipps Ihren Garten

Jetzt für den Sommer pflanzen Diese Pflanzen kommen mit Hitze und Trockenheit klar

Im Herbst wird traditionell viel gepflanzt.. Bei der Auswahl neuer Pflanzen wird jedoch ein Faktor immer wichtiger, dass die Pflanzen gut mit Hitze und Trockenheit klarkommen.  mehr...

SWR4 Experte Volker Kugel

SWR4 Gartenexperte Volker Kugel ist im Hauptberuf Direktor des Blühenden Barocks in Ludwigsburg und damit Chef einer der schönsten Gärten Deutschlands.  mehr...

Garten, Balkon und Zimmerpflanzen Alle Gartentipps

Alle "grünen" Tipps von SWR4 Experte Volker Kugel - zum Garten, Balkon, Terrasse oder zu Zimmerpflanzen.  mehr...