So schön und farbenfroh ist die grossblütige Ballonblume. (Foto: picture-alliance / Reportdienste,  imageBROKER | Reinhard, H.)

Im Herbst pflanzen: Die winterharte Ballonblume

STAND

In Kürze beginnt die herbstliche Pflanzzeit für Stauden im Garten. Der SWR4-Gartenexperte Volker Kugel empfiehlt die Ballonblume – eine Pflanze, die sehr pflegeleicht und langlebig ist, aber noch wenig bekannt.

Ballonblume erinnert an die Glockenblume

Die Ballonblume hat ihren Namen von den prall-kugelförmigen Blütenknospen, die größer als ein Tischtennisball werden können. Wenn sie sich dann Anfang September öffnen, entfalten sich bis zu acht Zentimeter große Blüten.

Die Staude wird bis zu 80 Zentimeter hoch und 30 Zentimeter breit, hat bläulichgrüne, von einer Wachsschicht überzogene Blätter, die am Rand stark gezähnt sind und spitz zulaufen.

Schon das Laub sieht sehr attraktiv aus!
Die Pflanze gibt es in Sorten mit weißen, blauen und rosa Blüten, die von der Form her an die der heimischen Glockenblume erinnern.

Empfehlenswerte Sorten in verschiedenen Farben

Die grossblütige Ballonblume mit unterschiedlichen Blütenfarben. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, blickwinkel/S. Derder | S. Derder)
Die Ballonblume gibt es in unterschiedlichen Blütenfarben. blickwinkel/S. Derder | S. Derder
  • Es gibt kleinbleibende Sorten, die auch für Minibeete oder Gefäße geeignet sind, zum Beispiel "Astra Blau" (hier steckt die Farbe schon im Namen), die nur 15 bis 20 Zentimeter hoch wird oder "Astra Pink" – diese Sorte hat aber keine pinkfarbenen, sondern eher hellrosa Blüten.
  • Die Sorte "Abus" blüht strahlend weiß und wird bis zu 60 Zentimeter hoch. Sie braucht also etwas mehr Platz im Beet.
  • Die beste Pflanzzeit ist der frühe Herbst bis Anfang Oktober und dann wieder im Frühjahr ab April.

Der perfekte Standort für die Ballonblume

Die Chinesische Glockenblume (Platycodon grandiflorus, Campanula glauca). (Foto: picture-alliance / Reportdienste, WILDLIFE/D.Harms)
In ihrer chinesischen Heimat wächst die Ballonblume an Waldlichtungen. WILDLIFE/D.Harms

Ein idealer Pflanzplatz bietet einen Wechsel aus Sonne und lichtem Schatten, denn gerade die weißen Blüten würden unter zu starker Sonneneinstrahlung leiden. Wie alle "Waldrandbewohner" ist die Pflanze ziemlich robust, stellt keine großen Ansprüche an den Boden und hat keine besonderen Probleme mit Krankheiten oder Schädlingen.

So pflanzen Sie die Ballonblume richtig

Wer sich Ballonblumen in den Garten holt, sollte den Pflanzplatz sorgsam auswählen und etwas Geduld mitbringen. Viele der Pflanzen werden zwar über 70 Zentimeter hoch, sehen aber als Jungpflanze eher "klein" und kompakt aus. In den ersten zwei bis drei Jahren wachsen sie recht langsam. Trotzdem sollten Sie diese Stauden nicht ganz vorne im Beet platzieren, denn wenn sie dann nach drei Jahren ihre endgültige Höhe erreichen, wird es problematisch.

Die chinesische Glockenblume, die auch Ballonblume genannt wird, ist in jedem Garten ein Highlight. (Foto: IMAGO, Shotshop)
In jedem Garten ist die Ballonblume ein Hingucker. Shotshop

Diese Pflanzen vertragen sich mit der Ballonblume gut

Im Staudenbeet oder im Balkonkasten fühlen Ballonblumen sich wohl mit anderen farbenfrohen Stauden, wie der roten blühenden Indianernesseln, roten Spornblumen oder dem gelben Sonnenhut.

So pflegen Sie die Ballonblume

Im Frühjahr sollten Sie etwa Anfang April eine kräftige Düngung zum Austrieb geben, mit 80 Gramm organisch-mineralischem Volldünger. Gewässert werden muss nur bei anhaltender Trockenheit.

Muss man die Pflanzen nach einigen Jahren teilen?

Ballonblumen kann man ab dem vierten oder fünften Standjahr teilen, um sie zu vermehren. Ansonsten wollen sie aber lieber in Ruhe gelassen werden – dann sind sie sehr langlebig!

Das könnte Sie auch interessieren

Ziergras im Herbst: Lampenputzergras oder Chinaschilf die Hingucker im Staudenbeet

Ob japanisches Blutgras oder Lampenputzergras, Gräser sorgen für schöne Farbakzente im Herbst. SWR4 Gartenexperte Volker Kugel stellt eine Auswahl vor.  mehr...

Rasenpflege im Herbst: Ist unser Grün noch zu retten?

Trockenheit und Hitze haben vielerorts dem Rasen stark zugesetzt. Statt saftig grün ist das Gras oft braun und verbrannt. Was können wir im Herbst tun, um unseren Rasen zu retten?  mehr...

Garten, Balkon und Zimmerpflanzen Alle Gartentipps

Alle "grünen" Tipps von SWR4 Experte Volker Kugel - zum Garten, Balkon, Terrasse oder zu Zimmerpflanzen.  mehr...

SWR4 Podcast SWR4 Gartentipp

Rosen und Gemüse, Zimmer oder Garten, Beet oder Kübel - Gartenexperte Volker Kugel weiß in jeder "grünen Frage" Rat. Einmal wöchentlich finden Sie einen neuen Tipp.  mehr...

SWR4 Experte Volker Kugel

SWR4 Gartenexperte Volker Kugel ist im Hauptberuf Direktor des Blühenden Barocks in Ludwigsburg und damit Chef einer der schönsten Gärten Deutschlands.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR