Von Weiß bis Rosa: Blühende Mittagsblumen. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Hinrich Bäsemann | Hinrich Bäsemann)

Pflegeleichtes und winterhartes Blütenwunder: die Mittagsblume

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Mittagsblumen sind wetterfest, pflegeleicht und stehen trotzdem wochenlang in bunter Farbenpracht. Sie müssen nur an der richtigen Stelle stehen, sagt der SWR4 Gartenexperte.

Mittagsblumen in einem Garten in Kaufbeuren. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / dpa Themendienst | Karl-Josef Hildenbrand)
Mittagsblumen in einem Garten in Kaufbeuren. picture alliance / dpa Themendienst | Karl-Josef Hildenbrand

Mittagsblumen halten Trockenheit aus

Mittagsblumen sind keine Pflanzen nur für eine Saison. Sie wachsen flach ausgebreitet und werden je nach Sorte nur fünf bis 15 Zentimeter hoch. Sie sind also eher Zwerge unter den Pflanzen. Wenn auch ein Zwerg, so sind ihre strahlenförmigen Blütenblätter in fröhlichen Farben wirklich beeindruckend. Ihren Namen tragen sie übrigens, weil sie ihre ganze Blütenpracht in der Mittagszeit entfalten.

Ursprünglich stammen sie aus Südafrika, dort wachsen sie vom Flachland bis in die Berge hinauf, sind also an ein schwieriges Klima angepasst. Mittagsblumen aus der Staudengärtnerei oder dem Gartencenter halten also normale Winter bei uns gut aus. Bei extremer Dauerfrostlage im Winter hilft Deckreisig. Und auch im Sommer sind die kleinen Blüher unproblematisch. Ihre dickfleischigen Blätter können Wasser speichern. Deshalb halten sie auch Trockenheit sehr gut aus.

Pralle Sonne, nicht zu viele Nähstoffe - da fühlen sich Mittagsblumen wohl

Um üppig zu blühen, müssen die Mittagsblumen in der vollen Sonne stehen. Dann bilden sie unermüdlich Blüten von Ende Mai bis Ende Juli, manche sogar bis in den September hinein. Die Erde darf nicht zu nährstoffreich sein. Ideal ist es, wenn Sie beim Pflanzen großzügig Lavasplitt, Kalksplitt, Sand oder Blähton einarbeiten.

Rosafarbene Mittagsblume. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / blickwinkel/M. Woike | M. Woike)
Rosafarbene Mittagsblume. picture alliance / blickwinkel/M. Woike | M. Woike

Nicht düngen, keine Staunässe - das sollten sie beachten

An der richtigen Stelle und mit der richtigen Pflege haben sie jahrelang Freude an Ihren Mittagsblumen. Das ist dabei wichtig:

  • Kein Dünger: Mittagsblumen brauchen nicht viele Nährstoffe.
  • Nicht zu viel Feuchtigkeit: Wichtig ist, dass der Boden oder die Erde im Topf gut durchlässig ist. Nach starkem Regen muss das Wasser gut ablaufen können. Oft ist es die winterliche Nässe, die den Mittagsblumen den Garaus macht und gar nicht direkt die Kälte.
  • Ideale Plätze für Mittagsblumen sind Steingärten oder Trockenmauern. Sehr schön wirken sie auch in einem dekorativen Natursteingefäß.
Tonschale mit Mittagsblumen an Backstein-Hausmauer. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Mittagsblumen in einer Tonschale an Backstein-Hausmauer. Picture Alliance

Mittagsblumen sind keine Urlaubsmitbringsel

Nehmen Sie keine Stecklinge oder kleine Pflänzchen der Mittagsblume aus dem Urlaub mit – zum Beispiel vom Mittelmeer. Diese Pflanzen überstehen nämlich bei uns meist schon den ersten Winter im Freien nicht. Sie sind einfach nicht für unser Klima geeignet. Besser sind Pflanzen aus heimischer Produktion.

Die Blüte einer Mittagsblume. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / WILDLIFE | WILDLIFE/J.Kosten)
Die Blüte einer Mittagsblume. picture alliance / WILDLIFE | WILDLIFE/J.Kosten

Garten, Balkon und Zimmerpflanzen Alle Gartentipps von SWR4

Alle "grünen" Tipps von SWR4 Experte Volker Kugel - zum Garten, Balkon, Terrasse oder zu Zimmerpflanzen.  mehr...

SWR4 Podcast SWR4 Gartentipp

Rosen und Gemüse, Zimmer oder Garten, Beet oder Kübel - Gartenexperte Volker Kugel weiß in jeder grünen" Frage Rat. Einmal wöchentlich finden Sie einen neuen Tipp.  mehr...

SWR4 Experte Volker Kugel - der Steckbrief

SWR4 Gartenexperte Volker Kugel ist im Hauptberuf Direktor des Blühenden Barocks in Ludwigsburg und damit Chef einer der schönsten Gärten Deutschlands.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG