Schön angelegter Garten mit Eibenhecke. (Foto: imago images, IMAGO / blickwinkel)

Thujahecken durch Eiben einfach ersetzen

STAND
AUTOR/IN

Thujahecken leiden sehr durch die heißen und trockenen Sommer und sterben ab. Unser Gartenexperte stellt eine interessante Alternative vor.

Als Alternative zur Thujahecke empfiehlt SWR4 Gartenexperte Volker Kugel die Eibe. Sie ist ebenfalls immergrün, aber wesentlich robuster als die Thuja und wenig anfällig für Krankheiten und Schädlinge.

Warum es vielen Thujahecken so schlecht geht

Eine abgestorbene Thujahecke mit gelben, ausgetrockneten Blättern. (Foto: imago images, IMAGO / agefotostock)
Die Thuja tut sich schwer mit unserem wärmer werdenden Klima. Die Hecke droht abzusterben. IMAGO / agefotostock

Die Thuja ist ganz eindeutig ein Verlierer des Klimawandels. In ihrer Heimat Nordamerika wächst sie in Moorwäldern, also in feuchtem Untergrund. Das wird in unseren zunehmend heißen und trockenen Sommern zum Problem für die Pflanzen: Wenn sie durch das Wetter geschwächt sind, werden sie sehr anfällig für tierische Quälgeister und schädliche Pilze. Wenn die Thujahecke nach und nach abstirbt, stellt sich die Frage: In einem großen Kraftakt die ganze Hecke roden und herausnehmen – oder kann man sie auch nach und nach ersetzen?

Thujahecke durch Eibe ersetzen

Eine kranke Thuja mit offenen Stellen (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / imageBROKER | Raimund Kutter)
Bevor man die Thujahecke schweißtreibend entfernt, kann man sie durch die Eibe ersetzen. picture alliance / imageBROKER | Raimund Kutter

Wenn die Thujahecke abzusterben droht, kann man es mit einem "fliegenden Wechsel" versuchen. Das Roden und Neupflanzen einer Hecke mit bis zu zwei Meter Höhe ist schweißtreibend, arbeitsaufwendig und sehr teuer. Zuerst werden alle Thuja-Äste auf einer Seite radikal entfernt. Die Hecke ist danach nur noch zirka 50 Zentimeter breit, bringt aber trotzdem immer noch einen leichten Sichtschutz. Danach werden auf der gerodeten Seite junge Eiben zwischen die Stämme der alten Thujahecken gepflanzt. Die jungen Eiben haben eine Höhe von etwa 60 bis 80 Zentimeter.

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Eiben sind sehr robust und klimafest und in dieser Größe auch noch sehr preiswert. Pro Stück muss man mit 15 bis 20 Euro rechnen.

Wie pflanzt man Eiben richtig ein?

Eine Frau fasst eine junge Eibenpflanze an. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa Themendienst | Ina Fassbender)
Eine jungen Eibenpflanze braucht anfänglich Pflege. picture alliance / dpa Themendienst | Ina Fassbender

Wegen der Wurzeln der alten Thujahecke geht das Pflanzen nicht ohne Zusatztrick: Man füllt ungefähr 20 Zentimeter gute Gartenerde auf. Darin werden die Eiben gepflanzt. Die Erde kann bei Bedarf mit einem Brett und Holzpflöcken abgestützt werden. In der frischen Erde wachsen die Eiben mit kleinen Erdballen oder Topfballen gut an und wurzeln mit der Zeit auch in das ursprüngliche Bodenniveau. Das heißt, sie "ersetzen" nach und nach die alte Hecke.

Nach etwa drei Jahren ist die Hecke etwa eineinhalb Meter hoch. Erst dann wird die restliche Thujahecke bodeneben abgesägt. Die Stümpfe bleiben im Boden und verrotten. Auf diese Weise lässt sich eine in die Jahre gekommene Thujahecke recht preisgünstig nach und nach ersetzen.

Eine Eibe ist sehr robust und immergrün. (Foto: Volker Kugel)
Die Eibe ist robust und pflegeleicht. Volker Kugel

Ganz wichtig ist die gute Pflege der Eiben in den ersten zwei bis drei Jahren. Sie muss vor allem regelmäßig gegossen werden, auch in frostfreien Winterzeiten. Wenn sie dann gut eingewurzelt sind, sind die Eiben sehr robust und pflegeleicht.

Garten, Balkon und Zimmerpflanzen Alle Gartentipps

Alle "grünen" Tipps von SWR4 Experte Volker Kugel - zum Garten, Balkon, Terrasse oder zu Zimmerpflanzen.  mehr...

SWR4 Podcast SWR4 Gartentipp

Rosen und Gemüse, Zimmer oder Garten, Beet oder Kübel - Gartenexperte Volker Kugel weiß in jeder grünen" Frage Rat. Einmal wöchentlich finden Sie einen neuen Tipp.  mehr...

SWR4 Experte Volker Kugel

SWR4 Gartenexperte Volker Kugel ist im Hauptberuf Direktor des Blühenden Barocks in Ludwigsburg und damit Chef einer der schönsten Gärten Deutschlands.  mehr...