STAND
KOCH/KÖCHIN

Zutaten:

Für die Creme:
280 g weiße Kuvertüre
240 ml flüssige Sahne
400 g Quark
Für die Maronen:
200 g geschälte Maronen
300 ml flüssige Sahne
200 g Zucker
etwas frisches Obst und Minze zum Garnieren


weißer, eckiger Teller mit grauem Rand mit einer weißen Creme mit Minzblättchen als Deko mit Maronen und verschiedenen Beeren umlegt (Foto: SWR, SWR - Alexandra Daub)
SWR - Alexandra Daub

Für die Creme die Sahne erwärmen und die Kuvertüre darin schmelzen. Vorsicht: Nicht zu heiß werden lassen! Dann erkalten lassen und kurz vorm Stocken mit dem Quark verrühren. Dann etwa eine Stunde kalt stellen.

Für die Maronen den Zucker im Topf vorsichtig karamellisieren und mit der erhitzten Sahne aufkochen und dann die geschälten Maronen zu geben. Einmal aufkochen und auf die Seite stellen.

Mit dem Löffel von der Creme Nocken auf einen Teller formen, die lauwarmen Maronen hinzu geben, etwas ausdekorieren.

Dieses Dessert kann man gut vorbereiten, zum Beispiel für ein Buffet! Man kann es auch in Gläser schichten.

STAND
KOCH/KÖCHIN