STAND
AUTOR/IN

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, sollten wir in bestimmten Situationen eine Mund-Nasen-Bedeckung aufsetzen. Zur Auswahl stehen vor allem drei verschiedene Arten von Masken. Worin unterscheiden sie sich und wie gut schützen sie vor einer Ansteckung?

Alltagsmasken

Mehrere Stoffmasken hängen zum Trocknen nebeneinander (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Picture Alliance

Alltagsmasken sind Mund-Nasen-Bedeckungen für den täglichen Gebrauch im Alltag. Sie werden in der Regel aus Stoffen wie Baumwolle genäht und sind nicht für den medizinischen Einsatz z.B. im Krankenhaus gedacht. Ihre Schutzwirkung ist von der Dichte und der Qualität des verwendeten Materials abhängig. Alltagsmasken können die Menschen in ihrer näheren Umgebung vor allem vor Tröpfchen schützen, die beim Niesen und Husten entstehen.

Vor- und Nachteile von Alltagsmasken
VorteileNachteile
Fremdschutz vor TröpfchenKaum Schutz vor Aerosolen
Waschbar (mind. 60 Grad) und wiederverwendbarSchutzwirkung nicht von anerkannter Stelle geprüft

OP-Masken

Blaue medizinische Gesichtsmaske liegt auf einem Tisch (Foto: Imago, MiS)
Imago MiS

OP-Masken sind medizinische Gesichtsmasken und bestehen aus Vlies. Sie werden häufig in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern verwendet, können aber auch im Alltag aufgesetzt werden. Die Masken dienen vor allem dem Schutz der Menschen in der Umgebung ihres Trägers. Wenn sie fest am Gesicht anliegen, können sie auch den Träger schützen.

Vor- und Nachteile von OP-Masken
VorteileNachteile
Fremdschutz v.a. vor Tröpfchen (enganliegend auch Eigenschutz möglich)Nur für den einmaligen Gebrauch gedacht
Schutzwirkung von anerkannter Stelle nach DIN-Norm geprüftEingeschränkter Schutz vor Aerosolen

FFP-Masken

Nahaufnahme einer weißen FFP2-Maske (Foto: Imago, Eduard Bopp)
Imago Eduard Bopp

FFP ist die Abkürzung für "filtering face piece" - auf Deutsch: partikelfiltrierende Halbmaske. Es gibt sie in den Varianten FFP1, FFP2 und FFP3. Je größer die Zahl, desto stärker ist die Schutzwirkung der Maske. FFP-Masken sind in erster Linie für den Arbeitseinsatz gedacht, können aber auch für den privaten Gebrauch erworben werden. Die Masken gibt es auch mit Atemventil. Damit kann der Träger zwar leichter atmen, andere in seiner Umgebung sind aber kaum geschützt, weil die Atemluft ungefiltert nach außen dringt.

Bitte beachten: Es sind zum Teil auch gefälschte FFP-Masken im Umlauf. Deswegen sollten Sie vor darauf achten, dass darauf ein CE-Zeichen inklusive einer vierstelligen Prüfnummer abgedruckt sind. Das Zeichen gibt Auskunft darüber, dass die Maske bei einer anerkannten Prüfstelle innerhalb der EU zertifiziert wurde. Anhand der Nummer können Sie das im Internet selbst überprüfen. Experten warnen, in Deutschland seien sehr viele FFP-Masken auf dem Markt, die die Schutzkriterien nicht erfüllen.

Vor- und Nachteile von FFP-Masken
VorteileNachteile
Fremd- und Eigenschutz vor Tröpfchen und AerosolenNur für den einmaligen Gebrauch gedacht
Schutzwirkung von anerkannter Stelle nach DIN-Norm geprüftAtmen erschwert

Mehr Tipps zu Mund-Nasen-Bedeckungen

Gut geschützt So erkennen Sie eine geprüfte FFP2-Maske

Seit Corona ist die FFP2-Maske vor aller Munde. Sie soll Schutz für den Träger und das Gegenüber bieten. Aber woran erkennt man eine gute oder eine geprüfte FFP-Maske? Martin Thiel aus der SWR1 Umweltredaktion hat die Antworten.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie Diesen Nutzen haben FFP2-Masken zum Schutz von Risikogruppen

Menschen ab 60 und Menschen mit gewissen Vorerkrankungen können sich ab dem 15. Dezember drei kostenlose FFP2-Masken in der Apotheke abholen. Macht eine solche Maßnahme auch Sinn?  mehr...

Deutschland

Risikogruppen So gibt es die FFP2-Masken kostenlos

Die Verteilung kostenloser FFP2-Masken für Risikogruppen beginnt. Wir erklären, wer kostenlose Masken wo bekommen kann.  mehr...

Mundschutz und Brille Mit diesen Tipps beschlägt Ihre Brille nicht

Für Brillenträger ist das Tragen einer Maske besonders nervig, denn ruckzuck beschlägt die Brille und die Sicht ist vernebelt. Wir haben einige Tipps für Sie, damit Sie den Durchblick behalten.  mehr...

Corona-Pandemie So oft sollten Masken im Alltag gewechselt werden

Das Tragen eines Mund- Nasenschutzes gilt als wichtig, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Doch ab welcher Tragedauer verliert die Maske ihre Schutzfunktion?  mehr...

STAND
AUTOR/IN