Adventskranztrends 2022 (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Zoonar | Barbara Neveu)

Deko-Trends 2022: Adventskranz selber machen

STAND
AUTOR/IN
Viviane Chartier

Wir haben für Sie Adventskranz-Ideen zusammengestellt, damit Sie sich für Zuhause einen schönen Kranz basteln können. Egal ob modern, aus Papier, mit Trockenblumen oder Holz.

Adventskranz aus Trockenblumen

Sie kommen ohne Tannenzweige und ohne Weihnachtsdeko aus, diese Adventskränze aus trockneten Blumen und Gräsern. Ein Trend, der sich in diesem Jahr fortsetzt. Dieser Kranz hier ist besonders schlicht mit seinem naturbelassenen Lagurus-Gras (auch Hasenschwanzgras genannt). Oben drauf ein paar getrocknete, schwarz gefärbte Blumen, dazu schwarze Stabkerzen, fertig ist der Adventskranz.

Dieser Kranz erinnert eher an den Spätsommer und an eine üppige Blumenwiese. Mit cremefarbenen Kerzen wird aus dem Kranz ein Adventskranz. Das Praktische daran ist, dass man nach Weihnachten einfach nur die Kerzen entfernen kann und übrig bleibt wieder ein schöner Kranz aus Blüten und Gräsern.

Wer Farben liebt, kann mehrfarbige Stabkerzen aussuchen und den Kranz mit Strohblumen und gefärbten Gräsern gestalten. Auf jeden Fall eine bunte Sache und mal was ganz anderes.

Adventskranz mit Holz

Auch dieser Adventskranz ist ungewöhnlich, aber sehr kreativ umgesetzt. Dafür braucht man eine breite, halbe Holzscheibe. Die Kerzen werden an Draht auf der Schnittstelle der Holzscheibe befestigt. Dekoriert wird das Ganze mit Ästen der Korkenzieherhasel, mit Kiefernzweigen, Sukkulenten und Schneebeeren. Wer Kinder und Haustiere hat, sollte besser auf die Schneebeeren verzichten, denn diese sind giftig. Wichtig ist auch, dass die Holzscheibe einen guten Stand hat und die Kerzen sicher befestigt sind.

Adventskranz aus Papier

Eine schöne Idee für die Adventszeit ist dieser Kranz aus Papier. Als Unterlage nehmen Sie einen Pappteller und schneiden in der Mitte ein rundes Loch aus, dass nur noch ein Ring übrig bleibt. Dann falten Sie weißes Papier zu kleinen Tütchen, am besten das Papier über die Spitze eines Bleistiftes wickeln und dann die Tütchen aneinander und an den Teller kleben. Sie können dafür auch Butterbrot-Tüten verwenden. Diese müssen Sie nur auf die gewünschte Höhe kürzen. Ist der Kranz fertig, stecken Sie kleine Tannenzweige, kleine Weihnachtskugeln, Sterne und Tannenzapfen in die Lücken. Sie können natürlich auch grünes oder pinkfarbenes Papier verwenden. Gestalten Sie sich Ihren Kranz nach Ihren Vorstellungen.

Adventskranz mal als Tischkranz mit Filz

Wer diesen Kranz nachbasteln möchte, benötigt einen Kranz aus Treibholz sowie weißes, grünes und blaues Bastelfilz, rote Ponpons und schöne Stumpenkerzen. Für die Blätter aus Filz am besten eine Vorlage aus Pappe machen und danach die Blätter aus dem Filz ausschneiden. Immer zwei Blätter leicht versetzt ineinanderlegen und die Enden vernähen, damit die Blätter leicht nach innen gebogen sind. Die Blätter dann in mehreren Lagen mit Heißkleber am Kranz befestigen und mit kleinen Ponpons dekorieren.

Winterlandschaft statt Adventskranz

Ist sie nicht bezaubernd, diese Winterlandschaft? Einfach Holzscheiben in unterschiedlicher Höhe platzieren und dann heißt es dekorieren! Die Holzscheiben mal mit Dekoschnee, mal mit Moos bedecken, dann die Kerzen verteilen. Zum Schluss die künstlichen Miniatur-Weihnachtsbäume und Tier- und Menschenfiguren in die Landschaft setzen. Achten Sie drauf, dass Sie beim Auspusten der Kerzen nicht den ganzen Schnee wegpusten.

Aus einer alter Jeans wird ein Adventskranz in blau

Für alle, die sich nicht von ihrer kaputten Lieblingsjeans trennen können, gibt es diese Deko-Idee. So bekommt die Jeans nämlich einen glanzvollen Auftritt zum Fest. Die Jeans in Form legen und mit Heißkleber die Falten und Christbaumkugeln fixieren. Kerzen gut befestigen und die Mitte des Kranzes mit Deko füllen.

Dekorative Zweige für die Adventszeit

Ideal für die Weihnachtsdeko: die Stechpalme

Bei der Weihnachtsdekoration eigenet sich die Stechpalme oder Ilex besonders gut. Mit dieser immergrünen Pflanze kann man toll basteln und sie bietet sich für innen und außen an.

Misteln - so werden sie richtig entfernt

Misteln gehören zur Weihnachtsdekoration einfach dazu. In der Natur ist der Halbschmarotzer auch reichlich zu finden. Aber Achtung, beim Ernten sollte man auf einige Dinge achten.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Viviane Chartier