Bitte warten...

Rezepte Semmelknödel

grüner Teller mit einem Stück gebratenem Knödel mit einer dünnen Scheibe Käse, Pilzsoße und mit einer Spalte Kürbis und Feldsalat garniert

Einkaufsliste:

60 g Zwiebeln, gewürfelt
5 EL gehackte Petersilie
2 EL Butter
2 Eier
2 Eiweiß, steif geschlagen
50 ml Milch
1 EL Mehl
250 g eingeweichtes Weißbrot
1 Msp. Muskat
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln anschwitzen und Butter dazugeben.

Milch aufkochen, über das Toastbrot geben und dann mit allen Zutaten vermischen. Abschmecken und Eiweiß unterheben.

Die Masse zu runden Knödeln oder zu einer Rolle (Serviettenknödel) formen. Dann in einem Topf mit siedendem Wasser gar ziehen lassen (blanchieren), bis die Kugeln oder die Rolle nach oben steigen.

Tipp: Blanchierprobe von einem Knödel machen, Naturprodukte sind immer unterschiedlich. Gegebenenfalls muss mehr Mehl dazu!

Die Knödel schmecken lecker einfach mit brauner Butter übergossen. Es passt auch eine Rahmsoße mit Pilzen dazu.

Man kann die Klöße auch in Scheiben schneiden und anbraten. Knödel sind auch eine schöne Beilage zu Fleisch oder Fisch. Oder man kann die Knödel zusammen mit Spinat mit Käse überbacken.

Aktuell bei SWR4