Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 14.6.2019 | 10:00 Uhr | SWR4 Rheinland-Pfalz

Rezepte mit Rosen Indischer Grießkuchen mit Rosen

dreieckiges, flaches Stück Kuchen mit Kokosraspeln und pistazienstückchen obenauf auf weißem teller mit rosenblüten als deko
Koch/Köchin:
Vanessa Hübscher, Rosengarten Zweibrücken

Einkaufsliste:

1 Biolimette
350 ml Wasser
1 EL Zimtblüten oder 1 Zimtstange
800 g Rosensirup
75 g Trockenaprikosen
125 flüssige Butter
100 g Zucker
500 g Joghurt
4 Eier
1 Vanilleschote (nur das Mark)
3 g Salz
1 Päckchen Backpulver
500 g Hartweizengrieß
6 EL geröstete Kokosraspel
2 EL gehackte Pistazien
½ TL getrocknete und gemahlene Rosenblüten

Zubereitung:

Die Limette mit heißem Wasser abwaschen und mit einem Tuch trockenreiben. Die Schale abreiben und beiseitestellen. Den Saft auspressen.

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Zimtblüten oder die Zimtstange fünf Minuten darin sieden lassen. Den Rosensirup und den Limettensaft zugeben und die Zimtblüten oder Zimtstange wieder herausnehmen.

Die Aprikosen in Würfel schneiden und in dem warmen Sud 10-20 Minuten quellen lassen.

Butter, Zucker, Joghurt, Eier, Mark der Vanilleschote und Salz mit einem Schneebesen gründlich verrühren.

Das Backpulver mit dem Grieß mischen und unter die Masse rühren.

Die Aprikosen absieben, den Sud auffangen und beiseitestellen. Die Aprikosen ebenfalls unter die Masse rühren.

Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 190°C etwa 35 Minuten goldgelb backen.

Kuchen abkühlen lassen, in Dreiecke schneiden und mit dem Sud tränken.

Kokosraspel, Pistazien und die getrockneten Rosenblüten mischen und die Kuchenstücke damit bestreuen.

Tipps von SWR4 Kochexpertin Eva Eppard

Man kann aus Rosenblättern Sirup oder Öl herstellen. Für den Sirup die Rosenblätter einfach mit Wasser, Zitronensaft und Zucker einkochen. Das passt gut zu Erdbeeren.

Oder man macht daraus einen Cocktail: Rosensirup auf Eiswürfel geben, Limetten und Limettensaft dazu, dann mit Sekt und etwas Wasser aufgießen. Kandierte Rosen sind als Dekoration sehr hübsch: Dazu die Blütenblätter in einer Zuckerlösung einlegen und dann trocknen.

Aktuell bei SWR4