Bitte warten...

Rezept für Sommerküche Fruchtige Tomatensoße

Koch/Köchin:
Eva Eppard, Appenheim

Einkaufsliste:

Für 1 l:

20 ml Olivenöl
60 g Zwiebeln fein gewürfelt
60 g Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
800 g Pelati-Tomaten (ganze, geschälte Tomaten) oder Tomatenpulpo (aus der Dose)
je 1 Zweig Rosmarin, Thymian, Salbei
1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker

Für das Würzöl:

80 ml feines Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Je 1 Zweig Rosmarin, Majoran, Thymian
Pfefferkörner

Zubereitung:

Für das Würzöl den Knoblauch und die Kräuter ins Öl geben und am besten ein paar Tage ziehen lassen.

Für die Soße das Öl erhitzen, gewürfelte Zwiebeln dazugeben, Tomatenmark dazu und alles anbraten lassen. Knoblauch, Tomaten und Gewürze hinzugeben, zur gewünschten Dicke einkochen lassen und abschmecken. Das Würzöl über ein Sieb in die Tomatensoße gießen und alles gut vermischen. Zum Schluss mit etwas Mondamin abbinden.

Die Tomatensoße kann man in Gläsern einmachen wie Marmelade. So hat man den ganzen Sommer über eine schöne fruchtige Tomatensoße für Pasta, Fisch oder Fleischgerichte im Vorratsschrank.

Selbstgemacht ist eben immer noch am besten. Auch ein nettes Mitbringsel!