Bitte warten...

Rezepte für Erdbeeren Erdbeer-Mascarpone-Torte

Stück Erbeertorte mit weißer creme in der Mitte und dunklem Boden auf einem weißen teller mit einer Gabel dazu
Koch/Köchin:
Nadja Adams vom Hofladen Adams aus Polch

Einkaufsliste:

Für den Biskuit-Teig:

100 g Zartbitterschokolade
4 Eier
100 g Zucker
125 g gemahlene Haselnüsse

Für die Füllung:

500 g Mascarpone
100 g Puderzucker
250 ml Sahne
1 P. Sahnesteif
1 P. Vanillezucker

Für den Belag:

400 g Erdbeeren
250 ml Erdbeersaft oder Wasser
2 EL Zucker
1 P. roter Tortenguss

Zubereitung:

Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Schokolade klein schneiden oder in der Küchenmaschine kleinhacken. Eier trennen, Eiklar steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen.

Eischnee vorsichtig unterheben, dann ebenso die Schokostücke und Haselnüsse. Masse in eine Springform (28 cm) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen.

Abkühlen lassen. Boden aus der Form lösen und mit einem Tortenring umschließen.

Für die Füllung Mascarpone mit dem Puderzucker glatt rühren. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, unter die Mascarponecreme rühren und auf dem Nussbiskuit verteilen und glatt streichen.

Für den Belag die Erdbeeren waschen, putzen und eventuell halbieren. Auf der Creme verteilen. Vier Esslöffel Erdbeersaft mit Zucker und dem Tortenguss verrühren. Den Rest Saft aufkochen lassen. Angerührtes Pulver in den kochenden Saft einrühren, unter Rühren kurz aufkochen lassen.

Tortenguss auf den Erdbeeren verteilen, etwa sechs Stunden kalt stellen.

Tipps von SWR4 Kochexpertin Eva Eppard

Erdbeeren schmecken auch lecker mit einer Marinade aus Orangensirup, dazu passen Vanilleeis und Pistazien.

Lecker ist auch ein Erdbeer-Fenchel-Salat mit Orangenfilets, dazu ein Kaninchenfilet oder eine Geflügelbrust. Dazu kann man gut einen Rosé-Wein reichen.