Bitte warten...

Rezepte Entenbrust mit Honig und Pastinakenpüree

grüner teller mit Stück gebratener entenbrust mit dunkler Soße und Tupfen heller Creme und Salatdeko

Einkaufsliste:

4 Stück Entenbrust à 160 g
80 ml dunkle Geflügeljus
20 ml Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle, Salz, Honig
200 g Pastinaken
Salz, Pfeffer, etwas Butter

Zubereitung:

Entenbrust kreuzförmig einritzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf der Hautseite ohne Öl drei bis vier Minuten braten, dann wenden, etwas Öl dazu geben und goldgelb anbraten.

Mit Honig einpinseln und bei 150°C 15 bis 20 Minuten fertiggaren.

Für die Soße die Geflügeljus aufkochen und nach Belieben mit Stärke etwas abbinden.

Pastinaken schälen, kleinschneiden und in Salzwasser etwa 15 Minuten weich kochen. Dann mit einem Pürierstab fein mixen. Mit Butter, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zu Ente passt auch gut Rotkohl oder Wirsing. Man kann die Entenbrust außerdem kalt aufgeschnitten als Vorspeise servieren.

Aktuell bei SWR4