Bitte warten...

Rezepte für Vitamine im Herbst Eifler Kürbissuppe mit Apfel-Pfannkuchen

ein Teller mit Kürbissuppe mit einem Sahneklecks in der Mitte, daneben ein Teller mit einem Apfelpfannkuchen

Rezept für 4 Personen

Koch/Köchin:
Agnes Klaesges aus Preischeid/Eifelkreis Bitburg-Prüm

Einkaufsliste:

Für die Kürbissuppe:

1 kg Kürbis (Hokkaido muss man nicht schälen)
125 g Katenschinken
20 g frischen Ingwer
1 Zwiebel
1 Päckchen Küchensahne
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
etwas Rapsöl
¾ Liter Gemüsebrühe
1 Klecks Sahne für die Dekoration zum Schluss

Für die Apfel-Pfannkuchen:

100 g Butter
60 g Zucker
3 Eier
300 g Mehl
1 Prise Salz
½ Päckchen Backpulver
375 ml Milch
2 Äpfel

Zubereitung:

Für die Suppe den kleingeschnittenen Katenschinken und die ebenfalls zerkleinerte Zwiebel in Rapsöl dünsten.

Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und mitdünsten. Die Gemüsebrühe in den Topf geben. Das Ingwerstückchen zerkleinern und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Suppe muss gut 20 Minuten köcheln. Ist der Kürbis gar, wird die Suppe püriert. Dann kommt ein Päckchen Küchensahne dazu.

Als Dekoration kann auf die Suppe im Teller noch ein Klecks Sahne gegeben werden. Tipp: Einen Tag später ist die Suppe sogar noch etwas würziger.

Für die Pfannkuchen aus den Zutaten einen halbflüssigen Teig machen. In heißem Rapsöl zu dünnen Pfannkuchen ausbacken.

Kurz nach dem Eingießen der etwa halben Suppenkelle den in dünne Scheiben geschnittenen Apfel darauflegen. Nach kurzer Zeit den Pfannkuchen wenden und fertigbraten.

Tipps von SWR4 Kochexpertin Eva Eppard

Grünkohl kann man roh als Salat genießen. Dazu den Kohl in feine Streifen schneiden und mit einem Sauerrahmdressing marinieren. Dazu passt knusprig gebratener Speck und gehacktes, gekochtes Ei. Rotkohl kann man auch roh servieren. Dazu muss man ihn in feine Streifen schneiden und lange kneten, damit er weicher wird. Dann ebenfalls mit einem Dressing nach Wahl marinieren.

Wenn Gemüse gekocht werden soll, dann nur möglichst kurz, damit die Vitamine nicht verloren gehen.

Aktuell bei SWR4