Bitte warten...

Berliner Rezepte Berliner Schabefleisch (Tatar) mit Wildkräutersalat

Salatbett mit einem Kringel Tatar mit einem Eigelb in der Mitte und einem Stück Brot daneben

Rezept für 1 Person

Koch/Köchin:
SWR4 Moderatorin Corinne Schied

Einkaufsliste:

180 g Rinderfilet am Stück oder Tatar
1/2 Zwiebel oder 1 Schalotte
1 TL Kapern
1 Sardelle
1 Eigelb
1 TL Pflanzenöl
1 Spritzer Tabasco
1 Messerspitze Piment d’Espelette oder Cayenne Pfeffer
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Kresse und Limette zur Garnierung

Für den Salat:

100 g Wildkräutersalat
Essig
Öl
Salz, Pfeffer
etwas Dijon-Senf
etwas Honig oder Zucker

Zubereitung:

"Ich als klassischer Flexitarier esse Rindfleisch am liebsten als Tatar!" Corinne Schied

Das Fleisch in möglichst dünne Scheiben, danach in dünne Streifen und dann in sehr sehr kleine Würfel schneiden. Die Schalotten und Sardellen fein schneiden. Alle Zutaten bis auf das Eigelb mit dem Fleisch vermischen. Salzen und pfeffern.

Den Wildkräutersalat vorsichtig waschen und sehr trockenschleudern.

In einem Glas mit Deckel Essig, Öl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer kräftig mischen. In einer Schüssel den Salat mit dem Dressing gut vermischen. Auf einem Tellern anrichten.

Das Fleisch zu einer Kugel formen, mittig auf den Salat setzen, eine Kuhle eindrücken und das Eigelb hineinsetzen. Mit etwas Kresse und einer Scheibe Limette dekorieren.

Corinnes Tipp: Wer möchte, serviert die einzelnen Zutaten separat in Schälchen. So kann jeder nach Geschmack sein eigenes Tatar zusammenstellen. Und wer Fleisch nicht so gern roh isst, kann sein Tatar von jeder Seite ein bis zwei Minuten scharf anbraten. Dann sollte es allerdings bereits komplett gewürzt sein, auch mit dem Ei!

Aktuell bei SWR4