Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 21.6.2019 | 10:00 Uhr | SWR4 Rheinland-Pfalz

Rezepte mit Beeren Beerentörtchen mit Quarkjoghurtmousse

Schichttörtchen mit himbeeren und brombeeren mit heller creme und einem minzblatt als deko
Koch/Köchin:
SWR4 Moderatorin Corinne Schied

Einkaufsliste:

500 g gemischte frische Beeren
1 Paket Strudelteig
1-2 EL Pflanzenöl
50 g Hagelzucker
250 g Quark
250 g griechischer Joghurt
Vanillezucker
Zucker oder Honig oder Agavensirup
2 Spritzer Zitronensaft
4-6 Blatt weiße Gelatine oder die entspr. Menge Gelfix
gehackte Haselnüsse
Puderzucker
Zitronenmelisse

Zubereitung:

"Ich hab diese Beerentörtchen ausgesucht, weil sie leicht, lecker und hübsch sind." Corinne Schied

Den Strudelteig aus dem Kühlschrank holen. Die Gelatine in Wasser einweichen.

Die gehackten Nüsse in einer Pfanne ohne Fett bräunen. Den Quark mit dem Joghurt und ein bis zwei Spritzern Zitronensaft glattrühren, nach Belieben süßen.

Die Gelatine ausdrücken, in etwas Wasser oder Saft auflösen. Etwas abkühlen lassen. Einen Löffel der Quarkjoghurt Masse hineinrühren. Mit dem Rest der Masse verrühren, die Nüsse dazugeben und im Kühlschrank festwerden lassen.

Den Strudelteig ausrollen und etwa fünf mal fünf Zentmeter große Quadrate oder Kreise ausstechen. Pro Törtchen brauchen sie etwa drei bis vier Teigplatten. Mit etwas Milch oder Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Nebeneinander auf ein Backpapier legen.

Bis auf die abschließende Teigplatte auf die anderen je einen Löffel der Quarkmasse geben und ein paar Beeren darauflegen. Anschließend stapeln. Mit je einem Minzblättchen belegen, mit Puderzucker bestäuben, ein paar Beeren drumherum legen und servieren.

Corinnes Tipp: Die Beerentörtchen funktionieren natürlich auch mit geschlagener Sahne. Einfach den Quark oder den Joghurt durch die Sahne ersetzen.

Aktuell bei SWR4