Bitte warten...

Rezepte Asia-Maultaschen "Dim Sum" mit Krabben und Erbsen

asiatische dim sum im Bambus korb mit einer Schale brauner Soße daneben
Koch/Köchin:
SWR4 Moderatorin Corinne Schied

Einkaufsliste:

Für 15 Stück:

Dim Sum-Teig (Asialaden)
knapp 200 g Tiefkühl-Krabbenfleisch (Asialaden)
2 Handvoll Tiefkühl-Erbsen
1 daumendickes Stück Ingwer
1 Karotte
5 Shitake-Pilze
3 zarte Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer
1 EL Sesamöl
2-3 EL Austernsoße
eventuell 2 TL Sherry
1 Handvoll gezupfter Koriander

Für den Dip:

Austernsoße und Hoisinsoße (Asialaden)
Spritzer Zitrone
etwas Wasser
etwas Chili
Bambus-Dämpfer, der vom Durchmesser auf einen Topf oder eine tiefe Pfanne passt (Asia Laden)
2 Stäbchen

Zubereitung:

"Teigtaschen nach asiatischem Stil. Für Leute, die gerne asiatisch essen, die perfekte Alternative!" Corinne Schied

Den Dim Sum-Teig etwa drei Stunden vorher aus dem Tiefkühlfach holen. Ebenso die Krabben und die Erbsen.

Für die Füllung alle Zutaten (Ingwer, Koriander, Karotte und Frühlingszwiebeln) fein hacken oder sehr klein schneiden und zusammen mit den Krabben, Erbsen, der Austernsoße, dem Sesamöl und dem Sherry, etwas Salz und Pfeffer vermischen oder ganz kurz in den Mixer geben.

Zum Befüllen der Dim Sum mit Daumen und Zeigefinger einen Kreis formen. Teigplatte darauf legen, leicht eindrücken, sodass eine kleine Tasche entsteht und einen guten Teelöffel Füllung hineingeben. Nun etwas zudrücken. Die Füllung schaut etwas heraus.

Die Dim Sum nebeneinander in den Dämpfer setzen. Nun das Wasser in der Pfanne zum Kochen bringen, die zwei Stäbchen so auflegen, dass der Bambusdämpfer darauf passt.

Mit geschlossenem Deckel nach Packungsanleitung etwa 20 Minuten dämpfen.


Die Zutaten für den Dip nach eigenem Geschmack verrühren. Dazu reichen.

Tipp: Statt mit Dip können Sie die Dim Sum auch in einer Brühe mit Zuckerschoten servieren.

Aktuell bei SWR4