Bitte warten...
Zwei Frühstückseier - eines bereits angeschlagen, das andere unbeschädigt - mit aufgemalten Gesichtern stehen in Eierbechern.

SENDETERMIN Mo, 8.4.2019 | 17:05 Uhr | SWR Fernsehen

Ernährung 5 Fakten rund ums Ei

Eier galten lange als ungesund. Maximal zwei pro Woche waren erlaubt, denn: "Eier erhöhen den Cholesterinspiegel!" So hieß es lange. Gilt das noch? Oder sind Eier gar gesund? 5 Fakten rund ums Ei:

  • Eier erhöhen nicht übermäßig den Cholesterinspiegel. Es ist daher kein Problem für die Gesundheit, mehr als zwei Eier pro Woche zu essen.
  • Hühnereier

    In Eiern stecken viel Eiweiß und Vitamine.

    Eier sind wertvolle Lebensmittel: In ihnen stecken viel Eiweiß und etliche Vitamine.
  • Wer herausfinden will, ob das rohe Ei im Kühlschrank noch haltbar ist, macht den Wasserglas-Test: Eier, die schlecht geworden sind, schwimmen im Wasser oben.
  • Hartgekochte Eier mit grünem Rand können Sie noch essen.
  • Hühner in Freilandhaltung und aus Bio-Betrieben müssen tagsüber ins Freie gehen können, Hühner in Bodenhaltung nicht. Das hat auch Auswirkungen aufs Ei, denn nur Eier von Tieren, die Sonne abbekommen, enthalten eine relevante Menge Vitamin D.

Im Studio: Barbara Bjarnason, Ernährungswissenschaftlerin

Aktuell bei SWR4