Bitte warten...
Buttermilch-Frischkäsetorte mit Nektarinen auf bretonischem Mürbeteig

Sonntagskuchen Buttermilch-Frischkäsetorte mit Nektarinen auf bretonischem Mürbeteig

Zubereitungszeit:
4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Stück: ca. 320 kcal; 1148 kJ; 32,42 g Kohlenhydrate; 5,05 g Eiweiß; 13,67 g Fett;
Koch/Köchin:
Claudia Hennicke-Pöschk

Einkaufsliste:

Hinweis: Für 16 Stück

Für den bretonischen Mürbeteig (Sablé-Breton)

2Eier (Größe M)
120gButter
100gZucker
1PriseSalz
210gWeizenmehl (T 405)
8gBackpulver


Für die Buttermilch-Frischkäsesahne

7BlattGelatine
2Eier (Größe M)
200gZucker
1Pck.Vanillezucker
200gFrischkäse
50mlZitronensaft
150mlButtermilch
500gSahne

Für die Fertigstellung

150gKuvertüre, weiß
etwasSonnenblumenöl
6frische, reife Nektarinen (2 davon für die Deko zurückbehalten)
1Pck.Tortenguss, klar
frische Minzblättchen

Zubereitung:

Hinweis: Für 16 Stück

1. Den Backofen auf 180 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 1 Ei trennen.

2. Für den bretonischen Mürbeteig die Butter, den Zucker, das Salz, das ganze Ei und das Eigelb miteinander verkneten. 160 g Mehl und das Backpulver mischen, in die Buttermasse sieben und ebenfalls verkneten. Den Mürbeteig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

3. Den Mürbeteig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, ca. 6 mm dick ausrollen, mit einem Tortenring (Ø 26cm) einen Tortenboden ausstechen und mit dem Tortenring auf das vorbereitete Backblech legen. Aus dem übrigen Mürbeteig und dem übrigen Mehl Streusel zubereiten und ebenfalls, auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und im Backofen auf mittlerer Schiene 20 Minuten bei 180°C backen. Abkühlen lassen.

4. Für die Frischkäse-Buttermilchsahne die Gelatine in kaltem Wasser 5 bis 10 Minuten einweichen. Die Sahne steif schlagen. Die Eier, den Zucker und das Vanillezucker cremig rühren. Den Frischkäse, den Zitronensaft und die Buttermilch verrühren. Die eingeweichte Gelatine leicht ausdrücken, in einen Topf geben, bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren auflösen. Die Frischkäsemasse mit der Eimasse verrühren, die aufgelöste Gelatine unter die Masse rühren und die steif geschlagene Sahne unterheben.

5. Für die Fertigstellung der Torte die Kuvertüre flüssig werden lassen, mit dem Sonnenblumenöl glattrühren, die Oberfläche des Tortenbodens damit bestreichen und im Kühlschrank festwerden lassen. Die Streusel mit der übrigen geschmolzenen Kuvertüre vermischen, auf Backpapier streuen und ebenfalls im Kühlschrank festwerden lassen. Den Tortenboden mit einem Tortenring (Ø 26 cm) umschließen. 6 Nektarinen halbieren, entkernen, jede Frucht in ca. 8 Teile schneiden und auf dem Mürbeteigboden gleichmäßig verteilen. Die Hälfte der Buttermilch-Frischkäsesahne darauf verteilen. Die Schokoladenstreusel gleichmäßig darauf streuen, die übrige Buttermilch-Frischkäsesahne auf die Streusel geben und im Kühlschrank ca. 2 Stunden festwerden lassen.

6. Die übrigen beiden Nektarinen entkernen, in Achtel schneiden und die Torte mit den Nektarinenachtel in 16 Stücke einteilen. Den Tortenguss nach Anleitung zubereiten und auf der Tortenoberfläche gleichmäßig verteilen, die fertige Torte aus dem Tortenring lösen und nach Belieben mit Minzblättchen garnieren.

Aktuell bei SWR4