Weinfass, Kloster und mehr Ungewöhnliche Schlafplätze in Rheinland-Pfalz

Weinfass, Kloster und mehr Ungewöhnliche Schlafplätze in Rheinland-Pfalz

Blick auf einen Schlafplatz im Weinfass (Foto: SWR, SWR - Mathias Budzinski)
Sie haben noch nie in einem Weinfass geschlafen? Am Dreifelder Weiher im Westerwald können Sie das nachholen! Ein Doppelbett bietet eine kuschelige Schlafgelegenheit für zwei Personen - und es gibt noch eine Besonderheit. SWR - Mathias Budzinski
Hier sind Sie mitten in der Natur und weitestgehend ungestört. Und wenn Sie nach dem Aufstehen mal das Gesicht in die Sonne halten möchten: Vor dem Weinfass gibt es eine kleine Sonnenterrasse! SWR - Mathias Budzinski
Der größte Weiher der Westerwälder Seenplatte ist genau der richtige Ort, um mal die Seele baumeln zu lassen! Und wenn das Wetter mitspielt, gibt es einen traumhaften Sonnenuntergang gratis dazu. SWR - Mathias Budzinski
Der Westerwald lockt mit einem weiteren schönen Schlafplatz. Dort werden die Gäste mit einem wundervollen Garten voller Heilpflanzen begrüßt, der nicht nur von den Menschen gerne aufgesucht wird. SWR - Mathias Budzinski
Im Zisterzienserkloster Abtei Marienstatt findet der Besucher immer ein freundliches Gesicht. Die Mönche leben nach den Regeln des heiligen Benedikt. Ihr Tagesablauf besteht aus Gottesdienst, Lesung und Arbeit. Gäste sind jederzeit willkommen! SWR - Mathias Budzinski
Das Kloster in der Ortsgemeinde Streithausen ist ein Ort der Ruhe und der Besinnung - und des Gebets. Die eindrucksvolle Abteikirche ist der älteste Teil der Anlage und ihr Herzstück. SWR - Mathias Budzinski
Schon mal auf einer Burg übernachtet? Die Ehrenburg in Brodenbach an der Mosel bietet die Gelegenheit dazu. Hinter den mächtigen Mauern der Ruine verbergen sich dreizehn "Kemenaten". SWR - Mathias Budzinski
Eine Übernachtung auf der Burg hat auch ihre romantischen Momente. Bei einem Lagerfeuer im Burghof kann man den Abend ganz wunderbar ausklingen lassen. SWR - Mathias Budzinski
Die Schlafkammer ist richtig urig! Für ruhesuchende Gäste gibt es in der Ehrenburg auch Zimmer, die keinen Fernseher haben. SWR - Mathias Budzinski
Was für ein romantischer Platz für eine ruhige und erholsame Nacht! Das Fahrgastkabinenschiff "River Bär" ist ein schwimmendes Hotel mit Restaurant. Hier liegt es bei Mülheim an der Mosel vor Anker. SWR - Mathias Budzinski
Zwischendurch lässt es sich auf dem Schiffsdeck prima entspannen. Bei Mülheim bietet sich dem Schlafgast ein wunderbares Moselpanorama! SWR - Mathias Budzinski
In dieser Kabine bettet man sich gut. Sie bietet ausreichend Platz für zwei. Und wer das Fenster etwas geöffnet lässt, kann beim Plätschern der Mosel bestimmt gut einschlafen. SWR - Mathias Budzinski
Jetzt wird's abenteuerlich! Bei Daxweiler im Landkreis Bad Kreuznach können Sie mitten im Wald übernachten - und zwar in luftiger Höhe. So sieht das "Schlaf-Ei" von außen aus. SWR - Mathias Budzinski
Dann heißt es Füße ausstrecken und die Nacht kommen lassen! Die Geräusche des Waldes wirken bestimmt beruhigend. Und keine Sorge: Aus dem Baum fallen Sie nicht so schnell. SWR - Mathias Budzinski
Ungewohnt, aber viel frische Luft: Unser Reporter Mathias Budzinski testet das Übernachten im Baumhaus - und schläft wie ein Stein. SWR - Mathias Budzinski
Das nächste Übernachtungsziel begrüßt uns schon mit Mittelrheinromantik. Die schöne Stadt Boppard im Welterbe Oberes Mittelrheintal lädt zum Verweilen ein. SWR - Mathias Budzinski
Die Übernachtung in einem Weinhaus in Boppard bringt eine ganz eigene Atmosphäre mit sich. Und natürlich spielt dabei der Wein eine große Rolle - zum Beispiel für ein kleines Schlückchen zwischendurch. SWR - Mathias Budzinski
Im Gästezimmer des Weinhauses fehlt es an nichts. Ein gemütliches Bett, ein kleiner Fernseher - und natürlich eine Tapete im Weintrauben-Stil. SWR - Mathias Budzinski
Können Sie sich vorstellen, ganz in der Nähe dieser stolzen Raubkatze zu schlafen? Möglich macht das der Tiererlebnispark Bell im Hunsrück. SWR - Mathias Budzinski
Abenteuerlustige können ihr Zelt nur wenige Meter vom Tiergehege entfernt aufstellen. Ob die Nacht wirklich ruhig wird, sei mal dahingestellt... SWR - Mathias Budzinski
Etwas lauter als beim Tiger dürfte es bei den Papageien nebenan zugehen. Da kann der Übernachtungsgast nur hoffen, dass die Tiere nicht so früh morgens wachwerden... SWR - Mathias Budzinski
Man muss nicht unbedingt etwas verbrochen zu haben, um im Gefängnis zu schlafen. Das Alcatraz in Kaiserslautern, eines von mehreren Gefängnishotels in Deutschland, bietet seinen Gästen eine "Zelle". SWR - Mathias Budzinski
Wie im echten Gefängnis: Das einzige Fenster ist vergittert. Schließlich soll beim Hotelgast nicht das Gefühl von Luxus aufkommen. Manche Hotels bieten für die Nacht sogar die typische gestreifte Sträflingskleidung an. SWR - Mathias Budzinski
Die Einrichtung ist spartanisch, die Toilette in Sichtweite. Hier darf der Hotelgast sich wie ein Sträfling fühlen - kann das Zimmer aber jederzeit verlassen. SWR - Mathias Budzinski
Im Schlafwaggon sind bestimmt viele schon gefahren. Bei Dahn in der Pfalz kann man aber auch im Zug übernachten, ohne zu fahren - und zwar in diesem Waggon auf dem Ferienbahnhof. SWR - Mathias Budzinski
Frühstücken wie auf der Zugfahrt - das ist ein ganz eigenes Flair. SWR - Mathias Budzinski
Eine Terrasse der ganz anderen Art. Hier können Sie direkt vorm Zugwaggon entspannen. Vorteil: Der Waggon ist ein guter Sichtschutz! SWR - Mathias Budzinski
STAND